DTM Norisring I DTM.com I Die offizielle Webseite

Norisring

Freitag, 5. Juli 2019 bis Sonntag, 7. Juli 2019

Kurz und einfach nur gut. Der Norisring ist seit Jahren ein Highlight im DTM-Rennkalender. Auf dem Nürnberger Zeppelinfeld zählen die DTM-Piloten zu den absoluten Stammgästen. Seit der Serien-Premiere im Jahr 1984 ging die DTM lediglich 1985 und 1986 am Norisring nicht an den Start. Es ist die Atmosphäre, die diese Veranstaltung zu etwas Besonderem macht. Der Norisring ist der einzig verbleibende Stadtkurs in Deutschland, die Zuschauer können von der großen Steintribüne nahezu die komplette Strecke einsehen. Dass die Rennen in der Regel im Hochsommer ausgetragen werden, trägt zur prächtigen Stimmung zwischen Grundig-Kehre und Dutzendteich bei.

TageStundenMinuten

Renn-Highlights

Die DTM trägt an allen Rennwochenenden zwei Rennen aus. Dabei ist die Distanz stets 55 Minuten plus eine Runde.

F3 Euro Masters

Seit Beginn der neuen DTM im Jahr 2000 ist die Formel 3 ohne Unterbrechung im Rahmenprogramm dabei. Die Basis der Serie bildet das aktuelle Reglement der FIA Formel-3-EM.

Die neu geschaffene W Series, die erste Formel-Serie nur für Frauen, trägt ihre Rennen zunächst exklusiv bei der DTM aus.

Der Porsche Carrera Cup Deutschland ist einer der traditionsreichsten und sportlich attraktivsten Markenpokale der Welt.

Zeitplan

An einem DTM-Wochenende gibt es eine Menge zu erleben. Hier findest Du vorab eine Übersicht über das Rennprogramm. Rechtzeitig vor der Veranstaltung veröffentlichen wir dann den detaillierten Zeitplan.

Freitag

Freies Training DTM
Trainings und Qualifyings Rahmenserien

Samstag

Freies Training, Qualifying und Rennen DTM
Rennen Rahmenserien
Pitwalk
Rahmenprogramm

Sonntag

Freies Training, Qualifying und Rennen DTM
Rennen Rahmenserien
Pitwalk
Rahmenprogramm

Norisring

Eröffnet18. Mai 1947
StandortDeutschland
Streckenlänge2,3 km
DTM-Rundenrekord47,846 Sek. (2. Juli 2017)
Gefahren vonBruno Spengler (BMW)
Die meisten SiegeBruno Spengler, Jamie Green (4)
Die beste MarkeMercedes (15)
Webseitewww.norisring.de

Rundenrekord

Bruno Spengler

Sieger 2018 #1

Edoardo Mortara

Sieger 2018 #2

Marco Wittmann

Meinen Event planen

Weitere Informationen zur Anreise erhältst Du auf der Homepage des Norisrings .

Bedarfscamping am Norisring

Art: in das Gelände integriert

Entfernung zur Strecke: unmittelbar

Hier finden Sie alle Details zum Camping am Norisring

Camping Knaus

Art: Campingplatz

Größe: 120 Stellplätze

Entfernung zur Strecke: ca. 1,2 km

Hier finden Sie alle Details zum Campingplatz Knaus 

Tipps

Über die Stadt: Im Herzen von Franken liegt Bayerns zweitgrößte Stadt Nürnberg - Heimat des legendären Norisrings. Absolut sehenswert ist die restaurierte mittelalterliche Altstadt samt der mächtigen Kaiserburg. Apropos: Hier befindet sich auch das älteste Bratwurst-Restaurant der Welt aus dem Jahr 1313 – die Wiege der berühmten Nürnberger Bratwurst, die sich einst schon kein geringerer als Nürnbergs berühmtester Sohn Albrecht Dürer schmecken ließ.

Tribünentipp: Schöller S: Lackaustausch garantiert, Blick auf die Schikane und Ende Start/Ziel

Kulturtipp: Das Highlight in Nürnberg ist definitiv die mittelalterliche Altstadt mit der Burg und dem Albrecht-Dürer-Haus. Die gemütliche Atmosphäre zwischen Fachwerk und Kopfsteinpflaster hat bisher jeden Gast in Nürnberg begeistert! Auch kulturell hat die Stadt einiges zu bieten: das Germanische Nationalmuseum ist beispielsweise das größte kulturhistorische Museum im deutschsprachigen Raum. Aktuelle Informationen zu Ausstellungen, Veranstaltungen und weiteren Sehenswürdigkeiten Nürnbergs findest Du auf unseren Internetseiten unter tourismus.nuernberg.de. Ganz nach dem Motto: Eine Karte - viele Möglichkeiten ist die Nürnberg Card der perfekte Begleiter für deinen Nürnberg-Aufenthalt. Sie ist für zwei Tage sowohl Freifahrtschein für alle öffentlichen Verkehrsmittel als auch Eintrittskarte in alle Museen und Sehenswürdigkeiten Nürnbergs!

Unbedingt probieren: Die Nürnberger Bratwurst! Diese nur fingergroßen Würste sind markenrechtlich geschützt und dürfen nur im Stadtgebiet Nürnberg hergestellt werden. Überall in der Altstadt finden sich Bratwurst-Küchen, in denen diese Spezialität - meist sechs Stück mit Sauerkraut - angeboten wird. Aber auch als Triple auf einem Brötchen, also als "3 im Weggla" wie der Franke sagen würde, sind sie ein kulinarischer Hochgenuss!

Achtung, Slang: a Seidla = ein Bier, allmächt na = oh Gott, fei = unübersetzbares Füllwort, Nämberch = Nürnberg

Für Partygänger: Ein großer Teil des Nürnberger Nachtlebens spielt sich in der Altstadt ab. Dort gibt es vor allem unterhalb der Burg und in der Weißgerbergasse zahlreiche Kneipen, Bars und Clubs. Gerade im Sommer kann man städtisches Flair wunderbar in einem der unzähligen Biergärten genießen.

Shoppen Sie hier: Nürnberg hat eine der größten und ältesten Fußgängerzonen Deutschlands. Hier in der südlichen Altstadt findet sich alles, was das Herz begehrt. Eine Nürnberger Sehenswürdigkeit mit besonderem Flair ist der "Handwerkerhof". Umrahmt von Türmen und Mauern der mittelalterlichen Stadtbefestigung, lädt die „kleine Stadt am Königstor“ zu einem erlebnisreichen Einkaufsbummel ein. Erstaunlich, was sich in den kleinen Werkstätten, Läden und Gässchen alles tut und was hier an Besonderem und Liebenswerten zum Schauen und Kaufen geboten wird. Traditionsreiche Handwerker, wie Zinngießer, Täschnerinnen, Töpfer, Wachskünstler, Gold- und Silberschmiede, Glasmaler, Lebkuchenbäcker und Puppenmacher haben in bildschönen Fachwerkhäusern ihre Werkstätten eingerichtet und zeigen ihr Können.