Abt Schnellster im Warm-up | DTM.com | Die offizielle Webseite
2001-06-17 11:11:48

Abt Schnellster im Warm-up

Im Warm-up am Sonntag Morgen bestätigte sich die Tendenz des Vortages. Schnellster war Christian Abt im Abt Audi TT-R mit mehr als einer Sekunde Vorsprung auf Marcel Fässler im Mercedes Benz CLK-DTM. Von dem Mercedes Junior erwartet man im Rennen ein kleines Feuerwerk, denn der Sieger von Oschersleben startet nur von der 18. Position. Michael Bartels zeigte erneut seine Klasse. Wie schon im Qualifying war der Plettenberger schnellster Pilot im Opel Astra V8 Coupé und fuhr auf Rang drei.

Auf den weiteren Positionen folgten Mattias Ekström, Timo Scheider sowie Peter Dumbreck. Der amtierende DTM Champion Bernd Schneider absolvierte 16 Runden, beendete jedoch nur auf der achten Position. Eine steigende Tendenz deutet sich bei Jockel Winkelhock an. Der Opel-Pilot, der bei einem spektakulären Dreher eingangs der Boxengasse nur knapp einen Einschlag in die Leitschienen verhinderte, wurde Achter.

Nach intensiver Weiterentwicklung in den Wochen vor Sachsenring sind die fünf aktuellen V8-Coupé mit unterschiedlichen Komponenten ausgerüstet. „Wir gehen verschiedene Wege, um möglichst viel und schnell über unsere Veränderungen zu lernen. Deshalb verfügen unsere Fahrzeuge zum Teil über unterschiedliche Stände. Mit dem Fahrzeug von Michael Bartels haben wir eindeutig den größten Fortschritt erzielt. Deshalb haben wir noch in der Nacht zum Sonntag neue Teile produzieren lassen, um weitere Fahrzeuge so weit wie möglich nachzuziehen. Im Warm-up haben die Veränderungen auch bei Timo Scheider, Joachim Winkelhock und Manuel Reuter Wirkung gezeigt.“

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen