Abt Sportsline überlässt nichts dem Zufall | DTM.com | Die offizielle Webseite
2003-07-24 01:19:15

Abt Sportsline überlässt nichts dem Zufall

Mit dem sechsten Lauf in Donington startet die DTM in die zweite Saisonhälfte. Für den amtierenden Meister Laurent Aiello und sein Team Abt Sportsline beginnt mit der "Rückrunde" auch die Aufholjagd im Titelkampf: Bei vier der bisherigen fünf Rennen stand mindestens ein Abt Pilot auf dem Podium - jetzt wollen die Allgäuer den ersten Sieg. Um den Titelkampf weiter spannend zu halten, haben sich Team und Fahrer auch in der fünf Wochen langen Sommerpause nicht ausgeruht.

Vor dem Start in die Rückrunde überlässt Abt Sportsline nichts dem Zufall: Zwei Tage lang teilten sich Laurent Aiello, Christian Abt, Mattias Ekström und Martin Tomczyk im italienischen Vallelunga drei Abt-Audi TT-R, um das Meisterauto des Jahres 2002 für die zweite Saisonhälfte fit zu machen. "Die Jungs mussten ganz schön leiden, denn wir hatten bis zu 38 Grad im Schatten", berichtet Teamchef Hans-Jürgen Abt. Trotzdem spulten seine Piloten einige hundert problemlose Runden ab.

"Durch das strenge Reglement der DTM sind die Möglichkeiten während der Saison natürlich begrenzt", sagt Hans-Jürgen Abt. "Aber wir haben trotzdem einige Details gefunden, die wir jetzt so schnell wie möglich umsetzen werden. Nicht nur die Fahrer und Auto, sondern auch das Team ist bestens gerüstet für den Auftritt in Donington: Um die Arbeit in der Boxengasse unter realistischen Bedingungen noch weiter zu perfektionieren, waren auch die Boxenstopp-Mannschaften in Vallelunga dabei.

Im vergangenen Jahr erlebte Abt Sportsline im Donington Park ein ebenso kurioses wie erfolgreiches Wochenende: Nachdem fast alle "Äbte" ihr Zeittraining verwachst hatten, brannten sie im Rennen ein wahres Feuerwerk ab. Christian Abt fuhr vom letzten Startplatz auf den zweiten Rang nach vorne, sein Teamkollege Mattias Ekström kämpfte sich aus der Boxengasse ebenfalls noch auf das Podium. Hans-Jürgen Abt: "Wir haben also schon erlebt, dass in Donington alles möglich ist. An diesem Wochenende wollen wir es aber besser machen und uns eine anständige Ausgangsposition herausfahren. Und dann werden wir angreifen."

Als bester Abt Pilot liegt Laurent Aiello vor dem Start in die zweite Halbzeit mit 14 Zählern Rückstand auf Rang fünf. Obwohl der Franzose 1999 die Britische Tourenwagen-Meisterschaft gewann (BTCC), fehlt ihm noch ein Sieg in Donington.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen