Aiello im verregneten Warm-up vorne | DTM
2002-07-14 09:58:54

Aiello im verregneten Warm-up vorne

Pole-Sitter Laurent Aiello (Abt-Audi TT-R)war auch im morgendlichen Warm-up am Sonntag der Schnellste. Auf regennasser Fahrbahn setzte er sich deutlich von der Konkurrenz ab und fuhr mit 2:01.637 Minuten die Bestzeit vor Yves Olivier im Opel Astra V8 Coupé und seinem Markenkollegen Mattias Ekström. Auf den weiteren Plätzen folgen Uwe Alzen als bester Mercedes-Benz-Fahrer auf Rang vier und Opel-Fahrer Manuel Reuter als Fünfter. Bernd Schneider, der neben Aiello im Qualifikationsrennen aus der ersten Reihe startet, wurde Achter.

War das Wochenende bislang trocken, überraschte die rutschige Piste die Fahrer am Sonntagmorgen deutlich. Das Warm-up wurde durch zahlreiche Pirouetten der DTM-Piloten geprägt. Gleich sieben Fahrern wurde die schnellste Runde gestrichen, weil sie diese unter Gelb gefahren hatten. Neben Aiello, der trotz Streichung seiner schnellsten Runde am Ende des 30-minütigen Warm up die Bestzeit innehatte, wurden auch die persönlichen Bestzeiten von Marcel Fässler, Joachim Winkelhock, Timo Scheider, Bernd Mayländer, Patrick Huisman und Lokalmatador Stefan Mücke gestrichen.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen