Aiello Schnellster nach heißer Schlussphase | DTM
2002-06-01 11:04:49

Aiello Schnellster nach heißer Schlussphase

In der Schlussphase ging es Schlag auf Schlag: Abt-Audi-Fahrer Laurent Aiello und Opel-Pilot Alain Menu wechselten sich ab an der Spitze der Zeitenliste im freien Training zur DTM auf dem Sachsenring. Aiello hatte lange Zeit den ersten Platz inne, dann konterte fünf Minuten vor Trainingsende Alain Menu (Opel Astra V8 Coupé), aber zwei Minuten später übernahm Aiello wieder die Führung.

Seine schnellste Rundenzeit von 1:19.987 Minuten hatte Bestand: Der Franzose war der einzige in der 60-minütigen Trainingssitzung der die Marke von 1:20 Minuten unterbieten konnte. Alain Menu belegte Rang zwei mit einem Rückstand von 0,082 Sekunden, während auf den Plätzen drei bis fünf mit Karl Wendlinger, Martin Tomczyk und Mattias Ekström drei weitere Abt-Audi-Fahrer folgten. Bernd Schneider war schnellster Fahrer eines Mercedes-Benz CLK-DTM: Der letztjährige Sieger auf dem Sachsenring belegte Rang sechs vor Christian Abt (Abt-Audi TT-R). Die beiden Mercedes-Benz-Fahrer Marcel Fässler und Uwe Alzen sowie Opel-Pilot Manuel Reuter komplettierten die Top Ten.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen