Aiello vergibt ersten Matchball | DTM
2002-09-08 17:22:43

Aiello vergibt ersten Matchball

In einem spannungsgeladenen Rennen feierte Marcel Fässler im Mercedes-Benz CLK-DTM seinen zweiten DTM-Sieg vor seinen Markenkollegen Bernd Schneider und Jean Alesi. Vierter wurde Uwe Alzen, ebenfalls Mercedes-Benz. Der in der Meisterschaft Führende, Laurent Aiello im Abt-Audi TT-R, wurde in dem von Zweikämpfen und Überholmanövern geprägten Rennen Fünfter und konnte seinen ersten Matchball zum Titelgewinn nicht verwandeln. Alain Menu im Opel Astra V8 Coupé komplettiert die Punkteränge. Eine tolle Aufholjagd bot Opel-Fahrer J.J. Lehto. Vom letzten Startplatz aus gestartet, kämpfte sich der Finne auf Platz zehn nach vorne. Pech hatte Mattias Ekström: Von der Pole-Position aus gestartet führte er lange Zeit das Feld an, überquerte die Ziellinie schlussendlich aber nur als Elfter.

Start Ekström gewinnt das Startduell, Schneider bleibt Zweiter, Aiello verliert drei Plätze, muß Tomczyk, Alesi und Alzen vorbei lassen.

1. Runde Alzen dreht sich, kann aber weiterfahren. Aiello kann Tomczyk überholen. Timo Scheider zieht an Christian Abt vorbei.

2. Runde Reihenfolge: Ekström führt vor Schneider und Alesi, Aiello, Tomczyk und Menu

3. Runde Bartels überholt Mücke und ist jetzt 19.

4. Runde Karl Wendlinger fällt auf Position elf liegend nach einem Dreher ans Ende des Feldes zurück.

7. Runde Die Fünfergruppe an der Spitze setzt sich vom Sechstplatzierten Alain Menu ab

8. Runde Ekström, Aiello, Fässler, Wineklhock und Dumbreck kommen zum Pflichtreifenwechsel an die Box

9. Runde Bernd Schneider verliert bei der Einfahrt in die Box fast die Kontrolle über sein Fahrzeug, auch Tomczyk, Menu, Abt, Reuter zum Pflichtstopp

10. Runde Schneider kehrt kurz hinter Aiello aus der Box zurück und attackiert den Franzosen, aber Aiello behält seine Position. Alesi, Lehto, Alzen und Wendlinger an die Box

Runde 11 Schneider versucht mit allen Mitteln an Ekström vorbei zu gehen und schafft es am Ende

Runde 12 Scheider in die Box, Albers fährt vor der Mobilcom-Kurve neben die Strecke und kann sein Fahrzeug gerade noch abfangen

Runde 13: Bartels und Mücke an die Box

Runde 15 Kollision zwischen Jäger und Huismann, der Holländer dreht sich unmittelbar vor Aiello, Schneider macht Boden gut

Runde 16 Schneider attackiert Aiello und verpaßt den Bremspunkt der Mobilcom-Kurve und schießt in das Kiesbett, Aiello fällt auf vier zurück, Schneider ist jetzt Siebter, Jäger und Mayländer an die Box

Runde 18 Zwischenstand: Alesi führt vor Ekström, Fässler, Aiello, Scheider, Menu, Schneider, Reuter, Alzen and Lehto

Runde 19 Jäger dreht sich und kann das Rennen fortsetzen

Runde 20 Dumbreck und Wendlinger neben der Strecke

Runde 21 Scheider greift Aiello auf vier an, Ekström attackiert den Führenden, Jean Alesi, geht an ihm vorbei

Runde 21 Scheider greift Aiello auf vier an, Ekström attackiert Alesi und geht vorbei, Ekström neben der Strecke, Alesi übernimmt erneut die Führung, Ekström, Fässler und Aiello im Dreikampf, Aiello schießt in der ersten Kurve an beiden vorbei und ist Zweiter

Runde 22 Fässler geht in Führung, Aiello kann Ekström überholen als dieser Platz läßt. Reihenfolge: Alesi vor Aiello Ekström und Fässler

Runde 23 Fässler geht an Aiello und Ekström vorbei, der Schweizer ist Zweiter.

Runde 24 Letzte Runde: Ekström und Schneider Seite an Seite, Ekström dreht sich in der ersten Kurve, Menu, Reuter und Scheider drehen sich unverschuldet. Schneider an Aiello vorbei auf Position zwei. Schneider und Aiello nebeneinander. Aiello dreht sich in der letzten Kurve und schlägt in die Leitplanke ein. Fässler kommt durch und gewinnt vor Schneider, Alesi, Alzen und Aiello.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen