Alesi auf Pole – die Zeitenjagd im Detail | DTM
2004-06-26 14:42:29

Alesi auf Pole – die Zeitenjagd im Detail

Alesi auf Pole – die Zeitenjagd im Detail

Auf dem 2,3 Kilometer kurzen Stadtkurs eroberte der Franzose in der Super-Pole mit 48.609 Sekunden Startplatz eins. Hinter ihm stehen zwei weitere Mercedes-Fahrer: Gary Paffett und Christijan Albers. Timo Scheider im Opel Vectra GTS V8 geht von Startplatz vier in das fünfte Rennen der Saison. Bester Fahrer eines Audi A4 DTM ist Tom Kristensen: Der Däne wurde mit 49.060 Sekunden Sechster.

13:02 Mattias Ekström eröffnet das Qualifying und geht als erster Fahrer auf den 2,3 Kilometer kurzen Norisring.

13:03 Erste Bestzeit von Ekström: 49.078 Sekunden

13:05 Gary Paffett jetzt Schnellster mit 48.760 Sekunden, Ekström Zweiter und Tomczyk Dritter.

13:07 Stefan Mücke erobert mit 48.986 Sekunden vorläufig Platz drei.

13:08 Christijan Albers setzt sich mit 48.727 Sekunden an die Spitze.

13:09 Albers verbessert seine Bestzeit auf 48.628 Sekunden.

13:10 Timo Scheider liegt hinter Albers, Paffett und Alesi mit 48.967 Sekunden auf Rang vier.

13:13 Schneider mit 48.948 Sekunden neuer Vierter.

13:15 Neue Bestzeit von Jean Alesi: Der Franzose setzt sich mit 48.587 Sekunden vorläufig auf Platz eins. Ekström mit geöffneter Tür unterwegs.

13:16 Kristensen verbessert sich mit 48.812 Sekunden auf den vierten Platz, die Spitze ist unverändert.

13:18 Stefan Mücke und Markus Winkelhock sind mit den beiden Vorjahres-Mercedes auf den Plätzen neun und zehn in den Top 10. Beide Fahrer haben ihre maximale Rundenzahl (9) absolviert.

13:23 Schneider kann sich in den Schlussminuten mit 48.661 Sekunden noch auf Rang drei verbessern.

13:24 Erneut Schneider: Der amtierende DTM-Champion schiebt sich in seiner letzten Runde mit 48.495 Sekunden auf Rang zwei

13:25 In wenigen Minuten beginnt die DTM Super-Pole

13:32 Markus Winkelhock eröffnet die Super-Pole

13:34 Markus Winkelhock (Mercedes-Benz): 49.731 Sekunden

13:35 Stefan Mücke (Mercedes-Benz): 49.107 Sekunden

13:36 Mattias Ekström (Audi): 49.524 Sekunden

13:38 Christian Abt (Audi): 49.187 Sekunden

13:38 Rote Flagge: Die Super-Pole ist unterbrochen. Mattias Ekström ist mit einem Reifenschaden hinten rechts in langsamer Fahrt an die Box gerollt ist.

13:42 Wegen gelber Flaggen in seiner schnellsten Runde darf Christian Abt erneut antreten.

13:45 Christian Abt (Audi): 49.511 Sekunden

13:47 Timo Scheider (Opel): 48.855 Sekunden

13:49 Tom Kristensen (Audi): 49.060 Sekunden

13:50 Gary Paffett (Mercedes-Benz): 48.720 Sekunden

13:51 Christijan Albers (Mercedes-Benz): 48.820 Sekunden

13:53 Bernd Schneider (Mercedes-Benz): 49.036 Sekunden

13:55 Jean Alesi (Mercedes-Benz): 48.609 Sekunden

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen