Alesi gewinnt DTM-Auftakt am Hockenheimring | DTM.com | Die offizielle Webseite
2005-04-17 15:34:44

Alesi gewinnt DTM-Auftakt am Hockenheimring

Alesi gewinnt DTM-Auftakt am Hockenheimring

Der Franzose Jean Alesi gewann mit seiner AMG-Mercedes C-Klasse den ersten DTM-Lauf auf dem Hockenheimring. Zweiter wurde Gary Paffett vor Bernd Schneider (beide AMG-Mercedes C-Klasse). Das Rennen im Überblick.

Wetterbedingungen bewölkt, Lufttemperatur: 15,7 Grad, Asphalttemperatur: 15,3 Grad
14:00 Uhr Die 20 DTM-Fahrzeuge gehen in die erste Einführungsrunde der Saison 2005.
Start Paffett gewinnt den Start vor Ekström, Fässler ist Dritter vor Green. Sehr guter Start von Tomczyk.
1. Runde Unfall in der ersten Kurve zwischen Capello, Kristensen und Aiello. Safety-Car geht auf die Strecke. Abt dreht sich, fährt aber weiter. Reuter an die Box.
2. Runde Tomczyk kurz an die Box.
3. Runde Tomczyk erneut an die Box, gibt auf.
4. Runde Positionen hinter dem Safety-Car: Paffett, Ekström, Fässler, Green, Alesi, Schneider, Spengler, Mücke, McNish, Margaritis, Häkkinen, Frentzen, Stippler, Kaffer, Abt, Reuter.
6. Runde In der nächsten Runde erfolgt der Restart. Häkkinen zum ersten Boxenstopp.
7. Runde Ekström greift Paffett vor der Spitzkehre an und zieht vorbei. Paffett kontert und erobert Rang eins zurück. Frentzen und Margaritis kollidieren in der Spitzkehre. Paffett, Ekström und Fässler an die Box. Frentzen ebenfalls an die Box.
8. Runde Ekström übernimmt die Führung. Drive-through Strafe für Schneider wegen Frühstarts. Spengler und Stippler kommen zum ersten Boxenstopp.
10. Runde Green und Kaffer an die Box. Drive-through für Mika Häkkinen für zu schnelles Fahren in der Boxengasse.
11. Runde Schneider und Häkkinen treten ihre Strafen an und fahren durch die Box.
12. Runde Frentzen dreht sich, fährt aber weiter. Fässler überholt Ekström.
13. Runde Green verbremst sich vor der Spitzkehre. McNish und Spengler an die Box.
14. Runde Ekström zieht vor der Spitzkehre wieder an Fässler vorbei.
15. Runde Margaritis mit stark beschädigter Heckpartie. Alesi kommt zu seinem ersten Boxenstopp. Auch Mücke, Abt und Margaritis kommen an die Box. Frentzen gibt auf.
16. Runde Paffett kommt zu seinem zweiten Boxenstopp.
17. Runde Schneider und Ekström zum Boxenstopp.
19. Runde Fässler an die Box.
20. Runde Spengler und Fässler berühren sich. Der Schweizer dreht sich, setzt das Rennen aber fort. Schneider und Kaffer zum nächsten Boxenstopp.
21. Runde Green und Stippler an die Box.
22. Runde Alesi an die Box. Auch McNish und Häkkinen biegen in die Boxenstraße ein.
23. Runde Spengler erneut an die Box.
24. Runde Abt zum Boxenstopp.
25. Runde Mücke zum zweiten Boxenstopp.
27. Runde Schneider passiert Ekström in der Spitzkehre und ist jetzt neuer Dritter.
28. Runde Häkkinen und McNish im Zweikampf. Häkkinen zieht vorbei und auch Stippler überholt. Kaffer nach Berührung mit Mücke in langsamer Fahrt unterwegs. Kommt an die Box. Gibt auf.
30. Runde Zweikampf zwischen Green und Ekström mit mehreren Positionswechseln. Green rutscht eingangs Motodrom durch den Kies. Abt passiert Ekström in der Sachs-Kurve.
32. Runde Green verbremst sich vor der Spitzkehre. Es beginnt ganz leicht zu regnen.
36. Runde Schneider verkürzt den Abstand zu Gary Paffett auf 0,4 Sekunden.
Ziel Jean Alesi gewinnt vor Gary Paffett und Bernd Schneider. Christian Abt wird Vierter vor Mattias Ekström, Jamie Green, Stefan Mücke und Mika Häkkinen. Marcel Fässler wird Neunter.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen