Alesi im freien Training Schnellster | DTM
2002-06-29 11:08:42

Alesi im freien Training Schnellster

Ein harter Schlagabtausch gab es an der Spitze der Zeitenliste im freien Training zum 5. Lauf der DTM auf dem Norisring. Zunächst machten Christian Abt und Mattias Ekström (beide Abt-Audi TT-R) die Pace, dann schlug Jean Alesi im Mercedes-Benz CLK-DTM zu. Der französische 201-fache Grand-Prix-Teilnehmer war mit 49,551 Sekunden der bislang schnellste Fahrer des Wochenendes. Und das, obwohl er nie zuvor auf dem Nürnberger Stadkurs war.

Alesi war 0,035 Sekunden schneller als Christian Abt, während der ITC-Champion des Jahres 1996, Manuel Reuter (Opel Astra V8 Coupé), in der Schlussphase auf Platz drei fuhr.

Mattias Ekström wurde damit auf Platz vier verdrängt, gefolgt vom amtierenden DTM-Meister Bernd Schneider (Mercedes-Benz CLK-DTM) vor Martin Tomczyk (Abt-Audi TT-R), dem Norisring-Sieger des Jahres 2001 Uwe Alzen (Mercedes-Benz CLK-DTM) sowie dem aktuellen Tabellenführer Laurent Aiello (Abt-Audi TT-R). Ein neuer Rekord gab es in Sachen Leistungsdichte: Alle 21 Fahrer lagen im freien Training innerhalb von sieben Zehntelsekunden. Das hat es bislang in der DTM noch nie gegeben!

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen