Alesi Schnellster im Warm-up | DTM
2002-09-08 10:30:53

Alesi Schnellster im Warm-up

Jean Alesi fuhr die Bestzeit im Warm-up am Sonntagmorgen auf dem A1-Ring. Der Mercedes-Benz-Fahrer absolvierte in der 30-minütigen Session 16 Runden, die beste davon in 1:27.873 Minuten. Hinter Alesi belegte der Trainingsschnellste Laurent Aiello im Abt-Audi TT-R Rang zwei vor Uwe Alzen im Mercedes-Benz CLK-DTM. Der Nürburgring-Sieger bewegte sein Fahrzeug am absoluten Limit, was in der Anfangsphase zu einem spektakulären Dreher geführt hatte.

Bernd Schneider, der auf dem A1-Ring alles daran setzen will, einen vorzeitigen Titelgewinn von Laurent Aiello zu verhindern, fuhr nach 15 Runden die viertbeste Zeit. Auf Position fünf folgte Jockel Winkelhock im Opel Astra V8 Coupé, der eine starke Phalanx von Opel-Fahrzeugen auf den Plätzen sieben bis zehn anführte. Mit Timo Scheider, Michael Bartels, Manuel Reuter und Alain Menu konnten sich, nur unterbrochen von Mattias Ekström auf sechs, insgesamt fünf Astra V8 Coupé in den Top 10 platzieren.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen