Alzen im Warm up Schnellster | DTM
2001-05-20 11:01:23

Alzen im Warm up Schnellster

Im obligatorischen Warm up am Sonntag morgen gab es keine neuen Erkenntnisse. Der sich schon an den vergangenen beiden Tagen abzeichnende Zweikampf zwischen den Mercedes- und Audi-Piloten fand nun auch beim Aufwärmtraining eine Fortsetzung.

Uwe Alzen fuhr im AMG Mercedes-Benz mit 1:23,905 Minuten die schnellste Runde und blieb damit als einziger Fahrer unter der 84-Sekunden-Schallmauer. Mit 0,265 Sekunden Rückstand belegte Christian Abt in seinem Audi TT-R den zweiten Platz. Der Trainingsschnellste Marcel Fässler belegte vor seinem Teamkollegen und Tabellenführer, Bernd Schneider (beide AMG Mercedes) den dritten Rang.

Mattias Ekström als Fünfter und Laurent Aiello als Siebter hinter Mercedes-Pilot Peter Dumbreck bestätigten die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Marken an der Spitze. Bester Opel-Pilot war abermals der Belgier Yves Olivier, der mit dem Astra V8 Coupe des Phoenix-Teams auf den zehnten Platz fuhr.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen