Lausitzring: Rennen 1 im Detail | DTM.com | Die offizielle Webseite
2016-06-04 15:15:00

Lausitzring: Rennen 1 im Detail

Lausitzring: Rennen 1 im Detail

Der Lausitzring scheint Audi zu liegen: Im DTM-Samstagsrennen bescherten Miguel Molina und Jamie Green den Ingolstädtern einen Doppelsieg. Bereits im letzten Jahr war die Marke mit den vier Ringen dort sehr erfolgreich und gewann beide Rennen. Molina, von der Pole-Position in das Rennen gestartet, musste nach dem Start nur für wenige Runden Platz eins an seinen Markenkollegen Green abgeben, bevor er die Führung zurückerobern und diese bis ins Ziel verteidigen konnte.

„Unser Auto war heute sowohl im Qualifying als auch im Rennen sehr schnell, nachdem die ersten vier Saisonrennen nicht so gut für uns gelaufen sind“, sagte Sieger Molina nach dem Rennen. Für den Spanier ist es der zweite Sieg in der DTM. Sein Vorsprung auf den Briten Green betrug nach 32 Runden 2,034 Sekunden. Das Podium beim Motorsportfestival auf dem Lausitzring komplettierte Mercedes-Benz-Pilot Robert Wickens als Dritter.

Auch wenn Marco Wittmann im BMW M4 DTM einen Platz auf dem Podium knapp verpasst hat, darf sich der DTM-Champion von 2014 freuen: Die zwölf Punkte für Platz vier reichen, um die Tabellenführung in der Fahrerwertung zu übernehmen. Die führt Wittmann nach fünf von 18 DTM-Saisonrennen mit 47 Punkten an. Platz zwei belegt mit 44 Punkten Edoardo Mortara, der als Achter die Zielflagge sah. Die Aufholjagd von Paul Di Resta, er fuhr von Platz 21 auf 13 vor, wurde nicht belohnt. Der Schotte verlor die Führung in der Fahrerwertung und liegt mit 43 Punkten auf Rang drei – punktgleich mit Robert Wickens.

Am Sonntag findet ab 15:15 Uhr Saisonrennen Nummer sechs statt. Die ARD überträgt ab 15 Uhr live aus der Lausitz. Das Qualifying beginnt am Sonntag um 11:30 Uhr (ab 11:25 Uhr live auf Einsfestival).

Rennen 1 im Detail

Start Green schiebt sich an Molina vorbei. Wickens fährt auf drei vor.
Runde 1 Green führt vor Molina, Wickens, und Wittmann, Paffett kurz neben der Strecke nach Kontakt mit Tambay.
Runde 2 DRS ist jetzt aktiv.
Runde 4 Tambay erhält eine Verwarnung für das Abdrängen von Paffett. Wickens wird ebenfalls verwarnt.
Runde 5 Kollision zwischen Tomczyk und Ocon. Tomczyk langsam auf der Strecke unterwegs.
Runde 6 Tomczyk hat seine Box erreicht und scheidet aus.
Runde 8 Molina hat sich am Ende der Start-Ziel-Geraden die Führung von Green zurückerobert. Durchfahrtsstrafe für Ocon wegen der Kollision mit Tomczyk. Ocon tritt seine Strafe an.
Runde 9 Wittmann greift Wickens an für Platz drei. Noch scheitert er.
Runde 13 Mortra geht für Platz zehn an Glock vorbei.
Runde 14 Mortara geht an Müller vorbei und ist jetzt Neunter.
Runde 15 Zwischenstand: Molina führt vor Green, Wickens, Wittmann, Auer, Vietoris, Ekström, Martin, Mortara, Müller.
Runde 17 Rockenfeller versucht am Ende der Start-Ziel-Geraden Félix da Costa zu überholen. Der kann aber kontern.
Runde 22 Glock verliert Platz elf an Spengler.
Runde 24 Vietoris geht an Auer vorbei.
Runde 25 Auch Ekström überholt Auer.
Runde 26 Zwischenstand: Molina, Green, WIckens, Wittmann, Vietoris, Ekström, Auer, Martin, Mortara, Müller.
Runde 27 Mortara holt sich Position acht von Martin.
Runde 32 Letzte Runde.
Ziel Molina gewinnt Rennen eins uf dem Lausitzring vor Green und Wickens. Wittmann belegt Platz vier, dahinter Vietoris, Ekström, Auer, Mortara, Martin und Müller.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen