Audi und Mercedes-AMG dominant – Vietoris mit Bestzeit | DTM.com | Die offizielle Webseite
2016-06-05 07:45:00

Audi und Mercedes-AMG dominant – Vietoris mit Bestzeit

Christian Vietoris

Es wird in jeglicher Hinsicht ein heißer Sonntag. Am dritten DTM-Wochenende eröffneten die DTM-Piloten den letzten Veranstaltungstag mit dem dritten Freien Training. Das Thermometer zeigte am Morgen bereits 18 Grad, die Sonne knallte vom Himmel und die Protagonisten waren erneut sehr schnell unterwegs. Im Samstagslauf hatte der Sieger Miguel Molina den alten Rennrundenrekord von Mike Rockenfeller aus dem Jahr 2013 (1:18,268 Minuten) bereits unterboten, fuhr in seiner zehnten Runde eine Zeit von 1:18,149 Minuten. Im dritten Freien Training war die 1:17,284 Minuten-Runde von Christian Vietoris von keinem anderen Fahrer zu schlagen. Am dichtesten kam dieser Runde Audi-Pilot Jamie Green, dem mit 1:17,287 Minuten die zweitbeste Zeit der Session gelang. Drittschnellster wurde Nico Müller (1:17,290 Minuten). Die schnellsten Drei lagen somit innerhalb von sechs Tausendstel.

Maxime Martin hatte um Punkt 9 Uhr das dritte Freie Training eröffnet. Wie in den bisherigen Trainings-Einheiten, fehlten ihm und seinen BMW-Kollegen ein paar Zehntel auf die Konkurrenz. Marco Wittmann wurde bester Pilot eines BMW M4 DTM, ordnete sich mit der Zeit von 1:17,433 Minuten auf dem siebten Platz ein.

So bestimmten erneut Audi und Mercedes-AMG die Geschehnisse der insgesamt fünften DTM-Session des Wochenendes. Die Ingolstädter stellten mit Green, Müller, Mattias Ekström (Platz4), Mike Rockenfeller (Platz 6) und Miguel Molina (Platz 10) fünf Piloten in den Top Ten, die Stuttgarter mit Vietoris, Lucas Auer (Platz 5), Esteban Ocon (Platz 9) drei Fahrer. Als weiterer BMW-Pilot komplettierte Martin (Platz 8) die Riege der schnellsten Zehn.

Dennoch wird mit BMW im Qualifying (ab 11:30 Uhr) zu rechnen sein. Der neue Gesamtführende Marco Wittmann beweis dies am Samstag eindrucksvoll. Ob er den Lausitzring auch als Spitzenreiter verlassen wird, wird das anschließende 60-minütige Rennen (ab 15:10 Uhr) zeigen.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen