Auer erobert am Lausitzring die Pole-Position | DTM
2017-05-20 09:30:00

Auer erobert am Lausitzring die Pole-Position

Auer erobert am Lausitzring die Pole-Position

Zum fünften Mal in seiner DTM-Karriere steht Lucas Auer in einem DTM-Rennen auf der Pole-Position: Im Qualifying für das Samstagsrennen beim Motorsport Festival Lausitz sicherte sich der Österreicher mit 1:16,193 Minuten den besten Startplatz. Neben ihm in der ersten Startreihe steht sein Mercedes-AMG-Teamkollege Robert Wickens, der auf seiner schnellsten Runde im 20-minütigen Qualifying 0,105 Sekunden langsamer war als Auer. 

Die zweite Startreihe teilen sich mit Maxime Martin auf Platz drei und René Rast auf Platz vier BMW und Audi. DTM-Rennsieger aus Hockenheim, Timo Glock, startet von Platz fünf. Jamie Green und Gary Paffett, die mit je 26 Punkten in der Fahrerwertung hinter Auer auf den Plätzen zwei und drei liegen, gehen von den Positionen 12 und 9 in das dritte Rennen der Saison.

Das Samstagsrennen auf dem Lausitzring startet um 14:45 Uhr. Die ARD überträgt ab 14:30 Uhr live aus der Lausitz.

Update: Jamie Green wurde nachträglich disqualifiziert, weil auf seinem Fahrzeug Reifen genutzt wurden, die kurz zuvor von Rast benutzt worden waren. Green verliert Position 12 und startet vom letzten Platz aus in das Rennen.

Stimmen nach dem Qualifying

Lucas Auer: „Es war ein super Qualifying mit Robert und mit mir. Jetzt müssen wir uns auf das Rennen fokussieren. Danke ans Team, ein Riesenausrufezeichen war das. Das ist jetzt die zweite Strecke, wo wir stark auf einer Runde sind. Ich bin gespannt, was das Wetter macht und wie sich die Reifen verhalten und, und, und. Da sind noch viele Fragezeichen. Ich glaube, uns erwartet ein spannendes Rennen.“ 

Robert Wickens: „Das ganze Wochenende über habe ich mich schon sehr gut gefühlt. Das Auto ist super. Mit Platz zwei und meinen ersten Punkten in dieser Saison ist der Start ins Wochenende gelungen. Aber jetzt muss ich im Rennen natürlich nachlegen.“

Maxime Martin: „Das hatte ich nicht wirklich erwartet. Aber ich bin natürlich sehr happy. Wir haben alle einen guten Job gemacht, um ein gutes Auto im Qualifying zu haben. Das Rennen wird eine andere Geschichte. Aber es ist besser von vorne zu starten, als von hinten.“

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen