Ausgezeichnet: René Rast und Gary Paffett bei der Race Night geehrt | DTM.com | Die offizielle Webseite
2018-12-01 14:45:00

Ausgezeichnet: René Rast und Gary Paffett bei der Race Night geehrt

Ausgezeichnet: René Rast und Gary Paffett bei der Race Night geehrt

Die Race Night von AUTO BILD MOTORSPORT und AUTO BILD SPORTSCARS gehört am Auftaktabend der Essen Motor Show seit 17 Jahren zum Programm. Auch 2018 wurden DTM-Piloten im festlichen Rahmen geehrt. Gary Paffett erhielt die traditionelle Auszeichnung für den DTM-Champion und René Rast wurde zum Deutschen Rennfahrer des Jahres gekürt. Neben den beiden DTM-Stars stand der langjährige Ferrari-Teamchef und heutige FIA-Präsident Jean Todt im Mittelpunkt, der von den Fachzeitschriften aus dem Axel-Springer-Verlag in der Ruhr-Metropole für sein Lebenswerk geehrt wurde.

„Wenn man mir vor der Saison gesagt hätte, du gewinnst zusammen mit Timo Bernhard das Race of Champions für Deutschland, fährst sieben DTM-Siege ein – sechs davon in Folge – und wirst am Ende Vizemeister in der DTM, dann hätte ich das sicher direkt unterschrieben“, sagte Rast, als er seine Auszeichnung aus den Händen von AUTO BILD MOTORSPORT Redaktionsleiterin Bianca Garloff entgegennahm. „2018 war ein ganz, ganz tolles Jahr voller Emotionen. Es hat schwer angefangen, aber ich habe mich aus dem Loch herausgekämpft und mich stetig verbessert. Diese Saison werde ich ewig in Erinnerung behalten.“

Sichtlich gerührt blickte Paffett auf sein vorerst letztes Jahr in der DTM zurück. „Ich hatte augenscheinlich eine wunderbare Saison“, sagte der Brite. „Die DTM zu gewinnen ist für sich genommen schon sehr hart. Sie nach mehr als zehn Jahren dann zum zweiten Mal für sich zu entscheiden, ist fantastisch. Es gibt nur wenige Fahrer, denen das gelungen ist. 2018 war ein sehr gutes Jahr für mich. Anfangs hat Mercedes-AMG dominiert, in der zweiten Hälfte hatte speziell René einen unfassbaren Lauf. Am Ende wurde die Meisterschaft erst im letzten Saisonrennen entschieden. Ein perfekter Abschluss in einer Serie, wo sowohl Hersteller als auch Fahrer am Ende um die Krone kämpfen. Für alle beteiligten bei Mercedes-AMG war es ein besonderes Jahr – ich war 15 Jahre lang Teil dieser Familie. Der letzte Mercedes-AMG-Champion in der DTM zu sein, da bin ich sehr stolz drauf. Und auch für die Marke war es der beste Weg, um sich aus der DTM zu verabschieden.“

Weitere Motorsport-Auszeichnungen des Abends gingen an David Schumacher, Sohn von Ralf Schumacher und Rookiechampion in der Formel 4, Porsche und Timo Bernhard für die Marketing-Idee des Jahres, die Tribute-Tour des Porsche 919 Hybrid, sowie Marijan Griebel als Rallyefahrer des Jahres.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen