Beeindruckende Logistik für das Norisring-Wochenende | DTM.com | Die offizielle Webseite
2007-06-19 10:01:23

Beeindruckende Logistik für das Norisring-Wochenende

Beeindruckende Logistik für das Norisring-Wochenende

Vom 22. bis 24. Juni steht mit dem „65. Internationalen ADAC Norisring Speedweekend“ der fünfte von zehn Läufen der DTM 2007 auf dem Programm. Der Stadtkurs in Nürnberg ist nicht nur einer der traditionsreichsten Höhepunkte für Fans und Fahrer der DTM und ihrer Partnerserien. Seine einzigartige Streckencharakteristik mit überbreiten Geraden, den tückischen Schikanen und der schon legendären 180-Grad-Kehre garantiert spannende Windschattenduelle und Ausbremsmanöver. Auch die Zuschauer genießen die unvergleichliche Atmosphäre, denn nirgends sonst sitzen sie so nah an der Strecke.

Um dieses Megaspektakel im Herzen von Nürnberg zu realisieren, hat der Veranstalter Jahr für Jahr einen unvergleichlichen Kraftakt stemmen. 6,9 Kilometer Leitplanken und sechs Kilometer Bauzaun wurden in den vier Wochen vor Rennbeginn rund um den 2,3 Kilometer langen Kurs erreichtet, 36 Bürocontainer und 31 Container mit Duschen und Toiletten aufgestellt. Für bestmögliche Sicherheit für Fahrer und Zuschauer sorgen die insgesamt 6,4 Kilometer Stahlseile von 12 mm Durchmesser in den Fangzäunen und die 13.600 Reifen, die in 380 so genannten „Six-Packs“ (Stapel von jeweils 36 miteinander verschraubten Reifen) in den Sicherheitszonen verbaut sind.

Die Strecke wird für den Straßenverkehr erst am Donnerstag um 8 Uhr gesperrt und am Sonntag gegen 20 Uhr wieder freigegeben. Die große Boxenanlage wird ebenfalls extra für das Rennen errichtet und hat echte „Garagen-Funktion“. Der MCN hat über 400 Mitglieder, 50 Leute des MCN sind allein für den Aufbau im Einsatz. Am Veranstaltungswochenende arbeiten 500 Funktionäre für den reibungslosen Ablauf an der Rennstrecke.

Verkehrslenkung zum Norisring und den Parkplätzen

Dem erwarteten Besucheransturm sind der Veranstalter und die Verkehrsträger Nürnbergs gewachsen. Die Tickets für das Rennen gelten als Fahrkarten in allen Bussen und Bahnen des VGN (Verkehr Großraum Nürnberg) und der Deutschen Bahn (2. Klasse). Das Gebiet umfasst den Raum Forchheim - Treuchlingen - Rothenburg o.d.T. - Amberg/Oberpfalz. In Nürnberg selbst können auch noch Straßenbahn, U-Bahn und S-Bahn umsonst benutzt werden. Wer mit dem eigenen Pkw oder Motorrad kommt, wird vom modernsten Verkehrsleitsystem Europas zur Strecke gelotst: 70 Kilometer Autobahn und 33 Kilometer Stadtstraßen sind erfasst.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen