Bernd Schneider beeindruckt die Konkurrenz | DTM
2004-06-25 13:49:15

Bernd Schneider beeindruckt die Konkurrenz

Bernd Schneider beeindruckt die Konkurrenz

Mercedes-Benz-Pilot Bernd Schneider freute sich über einen optimalen Start beim fünften Saisonlauf der DTM 2004 auf dem Stadtkurs Norisring in Nürnberg. Mit 49,346 Sekunden fuhr der 39 Jahre alte Pilot gleich zu Beginn des 90-minütigen Tests die Top-Zeit auf dem mit 2,3 Kilometern kürzesten Kurs der Saison. Insgesamt absolvierte der viermalige DTM-Champion 40 Testrunden. Die zweitbeste Zeit (49,417 Sekunden, 60 Runden) gelang seinem Teamkollegen Jean Alesi vor Christijan Albers in der AMG-Mercedes C-Klasse (49,646 Sekunden, 28 Runden). Christian Abt im Audi A4 DTM und Marcel Fässler (Opel Vectra GTS V8) landeten auf den Plätzen vier und fünf. Der gemeinsam mit Christijan Albers Führende der Gesamtwertung, Mattias Ekström (Audi A4 DTM), belegte nach 36 Testrunden mit einer Zeit von 49,789 Sekunden Platz neun. Zweitbester Opel-Pilot am Freitagvormittag war Laurent Aiello im Opel Vectra GTS V8 auf Rang elf.

Bernd Schneider (Mercedes-Benz): „Natürlich bin ich mit dem Auftakt ziemlich zufrieden. Wir werden uns aber noch verbessern, da die Strecke noch nicht genügend Grip hat.“ Christian Abt (Audi): „Die Strecke liegt mir sehr gut. Der Kurs sieht zwar leicht aus, aber es braucht viel Erfahrung, um hier eine gute Mischung zwischen Beschleunigung und Bremsen zu finden.“ Marcel Fässler (Opel): „Mit dem ersten Test bin ich sehr zufrieden. Wir haben eine gute Basis für die nächsten Tage. Die Zeiten beweisen erneut, wie eng die Teams beieinander liegen.“

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen