Christian Abt Schnellster im Warm up | DTM.com | Die offizielle Webseite
2001-05-06 11:03:52

Christian Abt Schnellster im Warm up

Der sensationelle Weg des Abt Team Sportsline beim Eifelrennen auf dem Nürburgring setzte sich auch im Warm up am Sonntag morgen bei kühlem aber trockenem Wetter fort.

Die „Äbte“ zeigten auch im Renntrimm, dass der Weg über den Sieg wohl nur über sie führen wird. Diesmal allerdings war es der „Chef“ selbst, der sich eindrucksvoll in Szene setzte. Christian Abt unterbot dabei mit seinem Audi TT-R erstmals an diesem Wochenende die Schallmauer von 97 Sekunden für den 4,556 km langen GP-Kurs. Exakt bei 1:36,943 Minuten blieben die Uhren stehen. Damit war er immerhin 66 Hundertstel Sekunden schneller als sein Teamkollege Laurent Aiello, der sich gestern seine erste Pole Position in der DTM überhaupt gesichert hatte.

Auch Thomas Jäger zeigte im 2000er AMG Mercedes-Benz des Persson-Teams wieder eine starke Leistung und bestätigte mit der drittbesten gefahrenen Zeit seine gestrige Leistung, als er sich für den fünften Startplatz qualifizierte.

Hinter einem Mercedes-Sechstett (siehe Zeiten) war erneut der Belgier Yves Olivier vor Manuel Reuter bester Opel-Pilot.

Zeiten Warm up:
1. Christian Abt 1:36,943 Minuten
2. Laurent Aiello 1:37,603 Minuten
3. Thomas Jäger 1:37,626 Minuten
4. Peter Dumbreck 1:37,917 Minuten
5. Christijan Albers 1:37,998 Minuten
6. Marcel Fässler 1:38,002 Minuten
7. Bernd Schneider 1:38,130 Minuten
8. Uwe Alzen 1:38,144 Minuten
9. Mattias Ekström 1:38,162 Minuten
10. Yves Olivier 1:38,200 Minuten

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen