„Das muss man einfach erlebt haben…“ | DTM
2004-08-01 11:37:00

„Das muss man einfach erlebt haben…“

„Das muss man einfach erlebt haben…“

Bei der DTM live dabei zu sein ist immer ein Erlebnis: Action auf und neben der Strecke sorgt an den Rennwochenenden der DTM für ein volles Programm von morgens bis abends. Stars à la Heinz-Harald Frentzen und Jean Alesi sind zum Greifen nah, geben Autogramme und nehmen sich, wenn es ihr knapper Terminplan erlaubt, Zeit für ein kurzes Schwätzchen.

LNäher dran geht nicht? Doch - eine Mitfahrt in einem Original-DTM-Renntaxi. Meistens kommen nur Promis und VIP’s in den Genuss einer schnellen Runde auf dem „heißen Beifahrersitz“. Am Samstag ging für Tom Eyschen dieses Erlebnis in Erfüllung. Der 35-Jährige Luxemburger hatte beim Tippspiel auf www.dtm.de in der vergangenen Saison nach zehn hart umkämpften Tipprunden Platz eins belegt.

Um Punkt 17:42 Uhr war es dann soweit: Stefan Mücke rollte mit seinem Mercedes-Benz Renntaxi in die Box und der Luxemburger nahm an der Seite des Berliners Platz. Mit durchdrehenden Rädern ging es aus der Boxengasse auf die 3,629 Kilometer lange Kurzanbindung des Nürburgrings. Zwei Runden dauerte der schnelle Ritt, dann war alles vorbei. „Ein unbeschreibliches Gefühl“, war der erste Kommentar des Beifahrers. „Die Bremsmanöver waren besonders beeindruckend. Man rechnet nicht damit, dass so spät erst gebremst wird und dann presst es dich in die Anschnallgurte…“ Mit „Viel Glück für das Rennen und danke“ verabschiedete er sich bei Stefan Mücke. Ein Foto erinnert an das einmalige Erlebnis. „Das muss man einfach erlebt haben, so geil war das…“

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen