Der Wertungslauf im Detail | DTM.com | Die offizielle Webseite
2001-05-06 17:39:34

Der Wertungslauf im Detail

Nicht am Start: Manuel Reuter. Christian Abt startet aus der Boxengasse.

1. Runde: Start: Aiello kann den Start für sich entscheiden. Dahinter Tomczyk, Jäger und Dumbreck. Tomczyk kommt von der Strecke ab, Jäger und Dumbreck können passieren. Tomczyk kollidiert mit Dumbreck, der fällt drei Plätze zurück. Turner kommt im Veedol-Z leicht von der Strecke ab.

2. Runde: Huisman als Erster zum Boxenstopp. Fässler attackiert Lamy im Kampf um den fünften Platz. Lamy, Dumbreck und Fässler tauschen Lack aus. Auch Albers kommt zum Boxenstopp, 13,3 Sekunden.

3. Runde: Christian Abt in die Box, wird hinein geschoben

4. Runde: Reihenfolge: Aiello vor Jäger, Tomczyk, Schneider, Fässler und Lamy. Bester Opel-Pilot ist Alain Menu auf zwölf.

5. Runde: Alzen überholt Lamy als dieser von der Strecke abkommt und ist Sechster.

6. Runde: Aiello führt mit 2,7 Sekunden Vorsprung vor Thomas Jäger, Menu fällt vom zwölften auf den 14. Platz zurück. Olivier ist jetzt bester Opel-Pilot auf zwölf.

7. Runde: Dumbreck und Turner in die Box. Dumbrecks Stopp dauert 8,3 Sekunden. Huisman ist neben dem Schotten als dieser aus der Boxenstrasse kommt

8. Runde: Der Führende Laurent Aiello kommt zum Boxenstopp. Seine Standzeit beträgt 9,4 Sekunden. Er kommt als 15. zurück auf die Strecke. Die provisorische Führung übernimmt Thomas Jäger.

9. Runde: Bernd Schneider kommt zum Boxenstopp, in nur 7,2 Sekunden wird er abgefertigt. Dumbreck verliert im Hatzenbach-Bogen kurz die Kontrolle über sein Fahrzeug, kann das Rennen aber fortsetzen. Olivier und Jäger steuern die Box an. Jäger kommt nach 10,3 Sekunden wieder auf die Räder. Tomczyk führt derzeit das Feld an.

11. Runde: Schneider ist jetzt 13 hinter Laurent Aiello auf zwölf. Schneider bedrängt Aiello, der Franzose hält dagegen.

12. Runde: Haupt behindert Aiello, in der Ford-Kurve können Aiello und Schneider den Opel-Piloten passieren. Tomczyk zum Boxenstopp, sein Stopp dauert 10,0 Sekunden. Auch Mayländer und Lamy steuern zum Boxenstopp an. Mayländer startet zu früh und schleift den Kompressor hinter sich her.

13. Runde: Alzen, Haupt und Scheider in die Box.

14. Runde: Bartels hat als einziger noch keinen Boxenstopp absolviert und liegt an der Spitze des Feldes. Hinter ihm Aiello und Schneider.

16. Runde: Bartels immer noch in Front. Der Franzose attackiert in der Coca-Cola Kurve, aber Bartels kontert

17. Runde: Aiello versucht alles um an Bartels vorbeizuziehen, aber der Opel-Pilot gibt nicht nach.

19. Runde: Reihenfolge: Bartels, Aiello, Schneider, Jäger, Tomczyk. Bartels kommt zum Boxenstopp, jetzt wieder Aiello auf dem ersten Rang. Bartels Reifenwechsel dauert 19,3 Sekunden. Schneider dicht hinter Aiello. Tomczyk holt auf den drittplatzierten Jäger auf.

20. Runde: Aiello nur 0,4 Sekunden vor Schneider. Der Mercedes-Pilot hat einige Probleme im Castrol-S, das Auto kommt leicht ins Trudeln, aber Schneider kann es wieder einfangen. Jäger kann die Lücke zu Schneider schließen und ist dicht hinter ihm. Tomczyk attackiert Jäger im Veedol-Z, Jäger kommt leicht von der Strecke ab, bleibt aber Dritter. Fässler und Alzen greifen Tomczyk ausgangs der Coca Cola Kurve an.

21. Runde: Im Dreierpack steuern Alzen, Jäger und Tomczyk auf das Castrol-S zu, Alzen auf der Innenbahn kommt auf den Rasen, bleibt aber Sechster.

22. Runde: Letzte Runde: Das rechte Vorderrad von Alzen reißt ab, das Auto ist nicht mehr zu kontrollieren. Zieleinlauf: Laurent Aiello holt den ersten Sieg für Abt-Sportsline in der DTM. Der Meisterschaftsführende Bernd Schneider wird Zweiter, Thomas Jäger Dritter. Dahinter Martin Tomczyk, Marcel Fässler, Pedro Lamy, Patrick Huisman, Peter Dumbreck, Mattias Ekström und Timo Scheider auf zehn als bester Opel-Pilot.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen