"Die anspruchsvollste Strecke im DTM-Kalender" | DTM
2002-05-28 08:51:55

"Die anspruchsvollste Strecke im DTM-Kalender"

Der Sachsenring westlich von Chemnitz, am ersten Juni-Wochenende Austragungsort des vierten DTM-Laufes, stellt an Mensch und Material höchste Anforderungen. Nicht umsonst sagt Timo Scheider (Opel Team Holzer), derzeit punktbester Opel-Pilot: "Der Sachsenring ist die anspruchsvollste Strecke im DTM-Kalender. Es geht bergauf und bergab, es gibt sehr schnelle, aber auch sehr langsame Passagen – das ist wie die Nürburgring-Nordschleife en miniature."

Auch Manuel Reuter (Opel Team Phoenix), der in Donington im Astra V8 Coupé die Pole-Position und Platz drei im Qualifikationsrennen erzielte, lässt keinen Zweifel aufkommen: "Das ist die schönste Rennstrecke der DTM. Sie hat einfach alles." Alain Menu (Opel Euroteam) weiß, worauf es ankommt: "Auf ein gute aerodynamische Balance, auf optimale Traktion und starke Bremsen."

Besonders schätzen die Opel-Piloten die begeisterten Fans am Sachsenring. "Deshalb gehen wir gerne dorthin, auch wenn uns das Glück am Sachsenring noch nie hold war", äußert Michael Bartels (Opel Team Holzer), der vor einem Jahr aus der zweiten Startreihe ins Rennen ging, aber schon in der ersten Kurve neben die 3,704 km lange Piste gedrängt wurde.

Nach dem enttäuschenden England-Wochenende ist die Opel-Mannschaft für den Sachsenring hoch motiviert. "Es war bitter, dass Alain Menu nur zwei Runden vor Schluss seinen sicheren zweiten Platz durch einen von einem Trümmerteil ausgelösten Reifenschaden verloren hat und wir am Ende nur einen achten Platz mit nach Hause nehmen konnten", so Opel-Sportchef Volker Strycek. "Doch die Pole-Position von Manuel und vier Astra in den ersten drei Startreihen belegen das Potenzial. Wir tun alles, damit der Knoten bald platzt, am besten schon am Sachsenring."

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen