Die besten Szenen des Zandvoort-Wochenendes | DTM.com | Die offizielle Webseite
2015-07-18 21:30:00

Die besten Szenen des Zandvoort-Wochenendes

Die besten Szenen des Zandvoort-Wochenendes

Sehen Sie hier die spannendsten Momente des DTM-Doubles im niederländischen Zandvoort. Von hartem Bandenkontakt bis hin zu ungewollten Flugeinlagen war auf dem Dünenkurs einiges geboten.

Für Mercedes-Pilot Paul di Resta war das Samstags-Rennen früher vorbei als gedacht: Nach einem Gerangel mit Robert Wickens schlug der Schotte hart in die Bande ein und sorgte so für die einzige Safetycar-Phase des Wochenendes.

 

Bruno Spengler räuberte beim zweiten Qualifying mit seinem tiefschwarzen BMW M4 DTM über die Curbs, dass die Funken nur so sprühten. Erst in der Super-Zeitlupe wird deutlich, wie sehr ein DTM-Bolide durch solche Manöver durchgeschüttelt wird.

 

Im zweiten Rennen kamen sich Marco Wittmann und Miguel Molina bei der Boxenausfahrt näher, als ihnen lieb war. „Er hat versucht, mich über die weiße Linie zu schieben. Es wundert mich, dass es dafür keine Strafe gab“, schilderte Wittmann nach dem Rennen. Hier die Zeitlupe – urteilen Sie selbst.

 

In der Rennmitte kam Daniel Juncadella nach einer Berührung mit Edoardo Mortara zu einer unfreiwilligen Flugeinlage – absolut sehenswert! Leider war das Rennen für den  Spanier danach allerdings beendet.

 

Tom Blomqvist machte sich keine Freunde im Mercedes-Lager, als er in der ersten Kurve Robert Wickens anrempelte und diesen damit umdrehte. Zur Strafe musste der BMW-Rookie einen ungeplanten Besuch in der Boxengasse antreten.

 

Wer noch mehr Action aus Zandvoort sehen will, der findet alle Qualifyings, Rennen und vieles mehr hier

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen