Drei Mercedes-Benz vorne – Überschlag von Winkelhock | DTM
2002-05-04 11:51:00

Drei Mercedes-Benz vorne – Überschlag von Winkelhock

Drei Mercedes-Benz CLK-DTM führten nach dem freien Training am Samstag Morgen die Zeitenliste an. Jean Alesi setzte mit einer Rundenzeit von 1.28.007 Min. die Bestmarke und lag damit 45 Tausendstelsekunden vor seinem Markenkollegen Marcel Fässler. Der amtierende DTM-Meister Bernd Schneider fuhr die drittschnellste Zeit.

Wie bereits am gestrigen Testtag war Mattias Ekström der schnellste Vertreter des Team Abt Sportsline vor Laurent Aiello und Uwe Alzen. Timo Scheider auf Platz sieben war schnellster Opel-Fahrer, während Alain Menu (Neunter) und Lokalmatador Yves Olivier (Zehnter) ebenfalls den Sprung unter die ersten Zehn schafften. Abt-Juniorfahrer Martin Tomczyk reihte sich mit der achtschnellsten Zeit zwischen diesen Opel-Fahrern ein.

Eine Schrecksekunde im freien Training erlebte Joachim Winkelhock. In der ersten Linkskurve drehte er sich ins Kiesbett und anschließend überschlug sich sein Opel Astra V8 Coupé, nachdem sich das rechte Hinterrad unglücklich eingehakt hatte. Winkelhock blieb unverletzt, das Auto wurde stark beschädigt.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen