DTM-Festival am Norisring: „Fool‘s Garden“ live | DTM.com | Die offizielle Webseite
2001-06-26 12:04:20

DTM-Festival am Norisring: „Fool‘s Garden“ live

Es wird ein Festival der Superlative, wenn die DTM von 6.-8. Juli zum fünften Saisonlauf am Nürnberger Norisring gastiert. Wenn insgesamt 22 Abt-Audi TT-R, Mercedes-Benz CLK-DTM und Opel Astra V8 Coupé 44 Runden über den nur 2,3 Kilometer kurzen Kurs fahren – so kribbelnd nah an den Zuschauern wie nirgendwo sonst. Kein Wunder, nennt man den Norisring auch das Klein-Monaco des Tourenwagensports. Das Rennen, im vergangenen Jahr ein packender Krimi, markiert die DTM-Halbzeit und ihren vorläufigen Höhepunkt – und ist angereichert durch ein super Showprogramm.

Am Vorabend des Rennens wird die deutsche Popband „Fool’s Garden“ mit einem Open-Air-Konzert für Stimmung sorgen. Die Gruppe tritt von 20 bis 22 Uhr auf der Start-Ziel-Geraden vor der Steintribüne auf, Eintrittskarten zum Rennen gelten automatisch fürs Konzert. Weltbekannt wurde Fool’s Garden mit den Titeln „Lemon Tree“ und „Suzy“. Gerade ist das neue Album „For Sale“ erschienen. Fool’s Garden, das sind Sänger Peter Freudenthaler, Volker Hinkel für Gitarre und Gesang, Thomas Mangold als Bassist, Roland Röhl an den Keyboards und Schlagzeuger Ralf Wochele. Als Vorgruppe heizt ab 19 Uhr die Band „The MadChick of Soul“ ein. Bandleader und Keyboarder Berti Kiolbassa und seine Gruppe spielen Soul, Funk und Rhythmn & Blues. Die Herzen der MadChick of Soul schlagen ohnehin für den Motorsport – als Tourband von Mercedes in der DTM und der Formel 1.

Sonntags werden in der Mittagszeit automobile Leckerbissen zu Demonstrationsrunden ausrücken. Vor gerade zwei Wochen hat der Audi R8 das legendäre 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewonnen, am 8. Juli wird Sieger Frank Biela den Audi um die Steintribüne pilotieren – dort, wo Sportwagenrennen eine lange Tradition haben. Und auch Biela ist kein Unbekannter: 1991 holte er sich im Audi V8 quattro den Meistertitel in der DTM. Neben dem silber-roten Siegerauto aus Ingolstadt paradieren als weitere Bonbons rote offene Wagen aus Maranello – vier Formel-1-Ferrari aus den 90er Jahren; darunter das 92er-Alesi-Auto, der F310 von 1997 von Michael Schumacher oder der 1998er F300. Natürlich kann man sich die Ferrari auch aus der Nähe betrachten: Sie sind über das Wochenende ausgestellt. Und wenn die Stimmung schon am Kochen ist, zeigen drei DTM-Fahrer Fahrkönnen der außergewöhnlichen Art – im Donut-Contest kreisen die DTM-Autos mit Vollgas um die eigenen Achse.


Bereits Standard, aber nicht minder attraktiv: Käufer von Programmheften sowie Rennbesucher können Taxifahrten in Rennautos gewinnen, Mercedes-Sportchef Norbert Haug und Opel-Sportchef Volker Strycek treten in historischen Rallyeautos zum Drift-Wettbewerb an. Die beliebte Autogrammstunde mit allen DTM-Fahrern am Samstag um15 Uhr wird auf dem DTM-Truck in der Markenwelt stattfinden. Dort kann man wie schon am Sachsenring eine Mitfahrt im Opel-Luftschiff gewinnen oder bei Audi Flugmeilen-Gutscheine im Wert von 140 000 Meilen. Die Beetle-Hüpfburg soll Kindern Freude bereiten und über Fan-TV werden die Zuschauer auf den Tribünen stets bestens informiert. Der Auftritt von Fool’s Garden ist übrigens der Startschuss für weitere Konzerte, die jeweils im Rahmen der DTM stattfinden – der Norisring ist der Auftakt zu weiteren DTM-Festivals.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen