DTM präsentiert sich vor der Prager Burg und in Brünn | DTM
2004-09-07 12:35:07

DTM präsentiert sich vor der Prager Burg und in Brünn

DTM präsentiert sich vor der Prager Burg und in Brünn

Am kommenden Wochenende (11. und 12. September) kommt es zum einem weiteren Highlight der DTM-Saison. Die DTM stellt sich mit einem attraktiven Aktions- und Unterhaltungsprogramm in der tschechischen Hauptstadt Prag und in Brünn vor – exakt eine Woche, bevor die DTM ihren neunten von zehn Saisonläufen 2004 auf der Naturrennstrecke Brünn austrägt. Vor der historischen Kulisse der Prager Burg beginnt das Aktionsprogramm am Samstagmorgen. Die DTM-Fahrer Laurent Aiello (Opel), Frank Biela (Audi) und Lokalmatador Jarek Janis (Mercedes-Benz) präsentieren sich in ihren DTM-Rennfahrzeugen vor dem Wahrzeichen der Stadt.

RAm frühen Nachmittag sind hochrangige tschechische Politiker und Prominente zu einer Renntaxifahrt eingeladen. Von den drei Piloten chauffiert, geht es auf dem Prager Messegelände in Original-DTM-Boliden, die mit einem Beifahrersitz ausgestattet sind, auf den 500 Meter langen Rundkurs. „Für mich ist es etwas ganz Besonderes, so eine Aktion in meiner Heimat zu unterstützen“, erklärt der 21 Jahre alte Jarek Janis. Audi-Star Frank Biela hofft, „dass meine ‚Taxigäste’ auf unserer Runde viel Spaß haben. Ich freue mich drauf.” Verfolgen können die Zuschauer den Live-Auftritt der DTM von einer Tribüne und über Videowände. Neben Autogrammstunden und Musik gibt es Interviews auf der Showbühne.

Einen Tag später ist das Olympia Shopping Zentrum in Brünn Gastgeber der DTM, mit einem Unterhaltungsprogramm, das auch das Anlassen der V8-Rennmotoren mitten im Shopping-Center umfasst. Eine weitere Attraktion sind die „Donuts” von Jarek Janis auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums. Dabei wird das DTM-Rennfahrzeug mit durchdrehenden Reifen um die eigene Achse gedreht, unter Erzeugung von Qualm durch Reifenabrieb. Damit wird eine Saison abgerundet, die mit spektakulären Auftritten in Innenstädten von sich reden machte, wie etwa der Saisonpräsentation in Hamburg oder dem Einladungsrennen in Shanghai.

SWR3-Star-Moderator Janitz und Frentzen planen spektakuläres Rennduell


Heinz-Harald Frentzen wird sich beim DTM-Finale auf dem Hockenheimring (1. bis 3. Oktober) ein außergewöhnliches Rennduell mit einem der Star-Moderatoren von SWR3 liefern. Volker Janitz hatte in der SWR3-Morningshow gewettet: „Egal auf welchem vierrädrigen Gefährt – ich besiege jeden.“ Die Hörer von Deutschlands Popradio Nummer 1 entschieden sich für einen Aufsitzrasenmäher als Renngerät, als Gegner wurde Frentzen gewonnen. Die Aktion läuft am 2. Oktober um 16.30 Uhr. Das OPC Team Holzer bereitet Frentzens „Renn-Rasenmäher“ vor, Janitz vertraut auf die Tuningkünste des Teams Abt Sportsline. Leistung, Fahrwerk und Aerodynamik werden dabei getrimmt. „Das ist doch ein toller Gag für die Zuschauer“, sagt Frentzen. Der Wetteinsatz ist eine Riesenflasche Schampus – ein spritziges Rennen ist also garantiert. Mehr Informationen finden auch Sie unter www.swr3.de.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen