Eine Formel sorgt für Ausgeglichenheit | DTM.com | Die offizielle Webseite
2015-07-06 14:00:00

Eine Formel sorgt für Ausgeglichenheit

Spengler startet mit einem leichten, Wickens mit einem schweren Auto

Seit der Saison 2014 kommen in der DTM Performance-Gewichte zum Einsatz. In Hockenheim starteten alle DTM-Fahrzeuge mit einem Gewicht von 1.120 Kilogramm. Abhängig von den Ergebnissen muss ein Pilot maximal 20 Kilogramm zuladen und darf höchstens 15 Kilogramm ausladen. Der genaue Schlüssel für die Verteilung ist im Sportlichen Reglement der DTM verankert und hier im Detail beschrieben.

Zudem gibt es ab sofort auf DTM.com eine aktuelle Übersicht über die Gewichtsverteilung vor dem jeweiligen Rennwochenende. So starten bei den Rennen in Zandvoort Gary Paffett, Mattias Ekström, Robert Wickens, Christian Vietoris, Daniel Juncadella, Edoardo Mortara, Jamie Green, Pascal Wehrlein und Mike Rockenfeller mit einem Gewicht von 1.130 Kilogramm. Marco Wittmann, Bruno Spengler, António Félix da Costa, Timo Glock, Augusto Farfus, Tom Blomqvist und Martin Tomczyk stehen mit 1.105 Kilogramm am anderen Ende der Tabelle und pilotieren die leichtesten DTM-Boliden.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen