Ekström behält im Warm-up den Durchblick | DTM
2004-09-05 10:30:02

Ekström behält im Warm-up den Durchblick

Ekström behält im Warm-up den Durchblick

Dichter Nebel mit einer Sicht von weniger als 50 Metern sorgte am Sonntagmorgen in Zandvoort für eine Programmverschiebung. Mit rund 30 Minuten Verspätung starteten die 21 DTM-Fahrer ins Warm-up. Schnellster im morgendlichen Aufwärmtraining war, wie schon in im Test am Freitag und im freien Training am Samstag, Tom Kristensen im Audi A4 DTM. Der Däne übernahm etwa nach zehn Minuten die Führung von seinem Markengefährten Mattias Ekström und gab diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Die beiden „Nordlichter“ trennten am Ende 0,233 Sekunden.

Auf Platz drei zeigte sich Lokalmatador Jeroen Bleekemolen im für ihn ersten Einsatz im Opel Vectra GTS besonders ausgeschlafen - kein Wunder, schläft der Niederländer bei seinem Heimspiel nur einen Steinwurf entfernt von der Rennstrecke im eigenen Bett. Mit 0,465 Sekunden Rückstand auf die Spitze ließ der junge Niederländer die „alten Hasen“ Bernd Schneider (AMG-Mercedes C-Klasse) und Laurent Aiello (Opel Vectra GTS V8) hinter sich. Mercedes-Fahrer Gary Paffett, der in der Startaufstellung neben Ekström auf Platz zwei steht, wurde Sechster vor Marcel Fässler im Opel. Christijan Albers, ärgster Verfolger von Ekström im Kampf um die Meisterkrone, belegte vor heimischen Publikum den siebten Platz.

30 Sekunden vor Ende des Warm-ups drehte Heinz-Harald Frentzen seinen Opel Vectra GTS V8 ins Kiesbett der „Audi S Bocht“. Der Ausrutscher blieb ohne Folgen, so dass der Mönchengladbacher mit fünf Minuten Verspätung aus eigener Kraft seine Box ansteuern konnte und auf dem Zeitenmonitor nach 13 absolvierten Runden als 14. gelistet wurde: 1:35.823 Minuten.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen