Lausitzring: Rennen 2 im Detail | DTM.com | Die offizielle Webseite
2016-06-05 15:30:00

Lausitzring: Rennen 2 im Detail

  • Erster DTM-Sieg für Lucas Auer
  • Erster DTM-Sieg für Lucas Auer

Sternstunde in der Lausitz: Zum ersten Mal in seiner Karriere gewinnt Mercedes-AMG-DTM-Pilot Lucas Auer ein DTM-Rennen. Im Sonntagsrennen beim Motorsportfestival auf dem Lausitzring fuhr er, von der Pole-Position gestartet, in seinem 23. DTM-Rennen zum ersten großen Erfolg in der populärsten internationalen Tourenwagenserie – dem ersten Sieg eines österreichischen Fahrers in der Geschichte der DTM. Vor 67.500 Zuschauern sah der 21-Jährige nach 46 Runden mit einem Vorsprung von 3,763 Sekunden vor Audi-Pilot Mattias Ekström die Zielflagge. Ekström war von Platz neun in das Rennen gestartet.

„Ich habe vom Sieg in meiner zweiten DTM-Saison nur geträumt, hätte aber nicht gedacht das es wirklich klappt. Ich bin überglücklich“, sagte der Tiroler bei der Siegerehrung. „Wichtig waren ein guter Start und die erste Runde – das habe ich hinbekommen“, fasst er sein Erfolgsrezept für den Sieg zusammen. Platz drei im sechsten DTM-Saisonrennen belegte Auers Markenkollege Robert Wickens, der damit auch die Führung in der DTM-Fahrerwertung übernimmt. Bester BMW-Pilot war Marco Wittmann auf Platz sechs.

In der DTM-Fahrerwertung führt nach sechs von 18 Saisonrennen Robert Wickens mit 58 Punkten vor Marco Wittmann (55 Punkte). Mattias Ekström (46 Punkte) hat sich mit seinem zweiten Platz auf Rang drei verbessert. Jamie Green (45 Punkte), Edoardo Mortara (44 Punkte) und Paul Di Resta (43 Punkte) liegen dicht dahinter auf den Positionen vier bis sechs.

In knapp drei Wochen, vom 24. bis 26. Juni 2016, startet die DTM auf dem Nürnberger Norisring – dem einzigen Stadtkurs im Kalender – zu den Saisonrennen sieben und acht. 

Rennen 2 im Detail

Start Auer gewinnt den Start vor Wickens und Glock.
Runde 1 Rockenfeller unter Beobachtung wegen Frühstarts. Er muss eine Durchfahrtsstrafe antreten.
Runde 2 DRS kann genutzt werden. Auer führt vor Wickens, Glock, Paffett, Rockenfeller, Green, Ekström, Vietoris, Wittmann und Bomqvist. Rockenfeller kommt zu seiner Strafe an die Box.
Runde 7 Auer hat sich um mehr als eine Sekunde abgesetzt, Wickens ist damit außerhalb des DRS-Fensters.
Runde 8 Farfus dreht sich am Ende der Start-Ziel-Geraden nach einem Schubser von Molina. Farfus kommt an die Box.
Runde 9 Molina unter Beobachtung der Rennleitung.
Runde 10 Durchfahrtsstrafe für Molina. Der Spanier tritt seine Strafe an.
Runde 15 Wickens, Glock, Blomqvist, Félix da Costa, Rockenfeller, Molina an die Box.
Runde 16 Boxenstopps von Paffett, Wittmann, Götz, Tomczyk.
Runde 17 Auer, Spengler und Martin absolvieren ihren Stopp.
Runde 18 Boxenstopp von Ocon.
Runde 19 Paffett versucht an Scheider vorbeizugehen.
Runde 20 Paffett ist am Ende der Start-Ziel-Geraden vorbei. Stopps von Vietoris und Di Resta.
Runde 21 Green und Juncadella absolvieren ihre Stopps.
Runde23 Wittmann geht an Vietoris vorbei und übernimmt Platz zehn.
Runde 25 Tambay absolviert seinen Stopp.
Runde 31 Wittmann hat Glock überholt für Platz sieben. Ekström absolviert seinen Boxenstopp, Scheider ebenfalls. Götz steht neben der Strecke.
Runde 32 Müller und Mortara kommen als letzte Fahrer an die Box.
Runde 33 Green und Paffett kämpfen um Platz fünf. Green geht vorbei, Paffett verteidigt sich gegen Ekström.
Runde 34 Zwischenstand nach den Boxenstopps: Auer, Wickens, Green, Paffett, Ekström, Wittmann, Vietoris, Glock, Müller, Spengler. Ekström geht am Ende der Start-Ziel-Geraden an Paffett vorbei. Juncadella scheidet aus.
Runde 35 Mortara unter Beobachtung, wegen Verstoß gegen die Fahrvorschriften in der Box. Der Vorfall wird später entschieden.
Runde 36 Müller geht an Glock vorbei für Platz acht. Slow Zone 3 aktiv.
Runde 37 Wittmann geht an Vietoris vorbei und übernimmt Platz sechs.
Runde 39 Ekström geht an Green vorbei und ist jetzt Dritter.
Runde 40 Slow Zone 3 endet. Spengler überholt Glock für Platz neun.
Runde 41 Di Resta kommt an die Box und gibt auf.
Runde 44 Ekström ringt Wickens nieder und ist jetzt Zweiter.
Runde 46 Letzte Runde.
Ziel Lucas Auer gewinnt als erster Österreicher ein DTM-Rennen. Das Podium komplettieren Ekström und Wickens. Dahinter: Green, Paffett, Wittmann, Vietoris, Müller, Spengler, Glock.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen