"Es ist einfach schön zurück zu sein..." | DTM
2002-09-08 14:53:43

"Es ist einfach schön zurück zu sein..."

Nach fast sechs Jahren Pause feiert JJ Lehto auf dem A1-Ring sein DTM-Comeback im Opel Astra V8 Coupé des Opel Euroteams. Auf dtm.de spricht der Finne offen über seine Gefühle vor dem Rennen und seine Wünsche für die Zukunft.

Wie ist es, in die DTM zurückzukehren?
Es ist ein tolles Gefühl nach sechs Jahren wieder dabei zu sein – Rennen fahren ist eigentlich wie früher, aber die Autos sind ganz anders und der Wettbewerb ist sehr hart. Hier in Österreich ist die Atmosphäre vielleicht nicht ganz so wie in Deutschland. Ich habe gehört, am Nürburgring waren in diesem Jahr über 70.000 Besucher. Wie viele es hier am A1-Ring werden, kann ich nicht sagen, aber gestern im Qualifying waren schon sehr viele an der Strecke. Die Atmosphäre ist genau so, wie sie sein sollte. Es ist einfach schön zurück zu sein...

Was denkst Du über die aktuelle DTM-Saison?
Bernd Schneider ist seit Jahren ein sehr guter und etablierter DTM-Fahrer und immer schnell. Jean Alesi ist in seinem ersten DTM-Jahr ebenfalls sehr stark. Er hat seine Höhen und Tiefen und lernt in dieser Saison sehr viel Neues dazu. Die Audis sind in diesem Jahr wirklich gut. Es ist einfach ein toller Wettbewerb, alle drei Hersteller sind gleich stark, und es macht Spaß hier fahren zu können.

Du bist ja bereits 1995 und 1996 für Opel gefahren. Magst du das aktuelle Opel Astra V8 Coupé?
Natürlich, aber es ist ein ganz anderes Auto als 95/96. Wir sind damals mit Allradantrieb gefahren und hatten viel mehr Elektronik und Fahrhilfen. Das Reglement ist sehr streng, und alle Beteiligten haben sich daran zu halten. Heute ist das Auto einfacher zu handhaben, nicht ganz so komplex. Das richtige Setup zu finden und eine schnelle Runde zu fahren, ist dennoch sehr schwierig.

Was erwartest du von dem Wochenende?
Ich habe nicht damit gerechnet, Letzter zu werden. Ich wusste, dass es im Qualifying sehr hart werden würde, das habe ich am Freitag schon gesehen. Aber dass es so schwer sein würde, eine schnelle Runde zu fahren, habe ich nicht erwartet. Wir haben im Training mit einem Basis-Setup gearbeitet. Am Sonntag probieren wir andere Fahrzeugeinstellungen. Ich werde alles versuchen und das Beste aus meinem Rennen machen.

Würdest du gerne wieder eine ganze DTM-Saison fahren?
In diesem Jahr war leider keinen Fahrerplatz mehr frei, jetzt habe ich die Möglichkeit ein Rennen zu bestreiten - die DTM ist eine Chance. Ich bin die letzten fünf Jahre in Amerika gefahren. Hier in Europa ist die DTM hinter der Formel 1 die populärste Meisterschaft, eine sehr professionelle Serie mit hochkarätigen Fahrern. Es wäre schön, hier dabei zu sein.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen