Fünf Audi im ersten Test an der Spitze | DTM.com | Die offizielle Webseite
2005-06-03 11:47:58

Fünf Audi im ersten Test an der Spitze

Fünf Audi im ersten Test an der Spitze

Der erste Schlagabtausch im tschechischen Brünn ging eindeutig an Audi: Mit fünf Audi A4 DTM setzten sich die Ingolstädter beim ersten Test am Freitagmorgen an die Spitze. Allan McNish fuhr die Bestzeit im ersten von zwei Tests der DTM auf dem „Auto Motodrom Brno“. Der Schotte umrundete die die 5,403 Kilometer lange tschechische Grand Prix Strecke in 1:54.700 Minuten. Hinter McNish fuhren Mattias Ekström, Martin Tomczyk, Christian Abt und Tom Kristensen auf die Plätze zwei bis fünf - Abt als Fünfter gleichzeitig schnellster Fahrer eines Jahreswagens.

Schnellster nicht Audi-Fahrer war Jean Alesi. In der AMG-Mercedes C-Klasse fuhr der Sieger vom Saisonauftakt auf Platz sechs mit einem Rückstand von 1,215 Sekunden auf McNish. Hinter Pierre Kaffer im Audi A4 DTM war Heinz-Harald Frentzen schnellster Opel Fahrer im Vectra GTS V8 auf Platz acht.

Bei strahlendem Sonnenschein, 23,3 Grad Celsius Lufttemperatur und 33,9 Grad Celsius Asphalt, blieben die Fahrer im ersten Test fast 1,7 Sekunden hinter der Polezeit von Mattias Ekström aus dem Vorjahr zurück. Die Bestzeit von Ekström in der Super-Pole 2004 lag bei 1:53,009 Minuten.

Für eine Unterbrechung des ersten Tests sorgte Audi-Werksfahrer Tom Kristensen. Der Däne stellte seinen Audi A4 DTM nach rund 15 Minuten auf der Rennstrecke ab, nachdem er eine Geräuschentwicklung am Fahrzeug feststellte. Das Einsatzfahrzeug wurde in die Box des Audi Sport Team Abt geschleppt, die Techniker suchen derzeit nach der Ursache.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen