Formel 4: Attraktive Rahmenrennen mit Mick Schumacher | DTM.com | Die offizielle Webseite
2015-09-03 13:45:00

Formel 4: Attraktive Rahmenrennen mit Mick Schumacher

  • Mick Schumacher feiert seinen Sieg in Oschersleben.
  • Nun in der Formel 4 am Start: Mick Schumacher.

Sein Vater Michael ist eine Legende, das Interesse der Öffentlichkeit dementsprechend groß. So ist es kaum verwunderlich, dass Mick Schumacher in den ersten Jahren seiner jungen Motorsport-Laufbahn unter Pseudonymen an den Start ging. Erst seit Anfang des Jahres taucht der Sohn des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters unter seinem richtigen Namen in den Nennlisten auf. Nach Jahren im Kartsport macht der 15-Jährige nun seine ersten Schritte im Formel-Sport – in der ADAC Formel 4. Seine Premiere in Motorsportarena Oschersleben verlief beachtlich: Schumacher fuhr im dritten Lauf des Auftakt-Wochenendes bereits seinen ersten Sieg ein. Nun kehrt er im Rahmen des DTM-Wochenendes in die Magdeburger Börde zurück. Zwischen dem 11. und 13. September absolviert die Formel 4 die Läufe 17, 18 und 19. Für Schumacher und seine Kollegen ist es das vorletzte Wochenende im Rennkalender – Oschersleben ist damit der Auftakt zum großen Saisonfinale in Hockenheim. Die besten Karten auf die Formel-4-Krone 2015 hat derzeit Marvin Dienst, der die Fahrerwertung mit 262 Punkten vor dem Schweden Joel Eriksson (228 Punkte) anführt.

Dienst ist der unbestrittene Dominator der aktuellen Saison. Fünfmal stand er auf der Pole, siebenmal ganz oben auf dem Podium und elfmal auf dem Podest. Der heimliche Star ist jedoch Schumacher. Er erlebte beim Auftakt der Saison einen echten Höhenflug. Nachdem er bei seinem Debüt bereits in die Punkte fuhr gelang ihm im dritten Lauf des ersten Rennwochenendes sogar nicht für möglich Gehaltendes. Der 16-Jährige überquerte nach 18 Runden in der Arena Motorsport als Sieger die Zielflagge. So verließ Schumacher Oschersleben als bester Rookie und weckte vor allem in der Öffentlichkeit enorme Erwartungen. Die folgenden Rennwochenenden zeigten dann aber, dass der Weg im Motorsport auch für den Sohn einer Rennsport-Legende ein beschwerlicher sein kann. Am Red Bull Ring, in Spa Francorchamps und am Lausitzring konnte Schumacher in den neun Läufen ein einziges Pünktchen in der Fahrerwertung sammeln – zählte aber dennoch zu den erfolgreichsten Einsteigern der Serie. Seit dem Nürburgring, dem fünften von insgesamt acht Rennterminen zeigt seine Tendenz aber wieder steil bergauf. Mit nun 49 Zählern ist vor seinem Auftritt in Oschersleben 13. Der Gesamtwertung und hat weiterhin Hoffnungen auf den Titel des besten Formel-4-Neueinsteigers. Schumacher liegt in dieser Wertung mit 190 Punkten auf dem dritten Rang, hat auf die beiden Führenden David Beckmann (242 Punkte) und Mike David Ortmann (237 Punkte) aber schon einen beträchtlichen Abstand. Sollte der Youngster eine ähnliche Leistung abliefern, wie beim Saisonauftakt, wäre wieder vieles möglich.

Es wird jedoch schwer werden, an Dienst vorbeizukommen. Der Deutsche feierte in den vergangenen sieben Läufen fünf Sieg, wurde einmal Zweiter und einmal Dritter.  Nichtsdestotrotz dürfte ein Großteil der Sympathien im Publikum Mick Schumacher gehören. In drei Rennen dürfen die Zuschauer in Oschersleben mit ihm und seinem Kollegen mitfiebern: Am Samstag bildet der erste Lauf ab 17:50 Uhr den finalen Abschluss des Tages, am Sonntag beginnt der zweite Lauf um 9:45 Uhr und der dritte im Anschluss an das zweite DTM-Rennen um 16:45 Uhr.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen