Gary Paffett im Warm-up Schnellster | DTM.com | Die offizielle Webseite
2005-05-15 11:25:14

Gary Paffett im Warm-up Schnellster

Gary Paffett im Warm-up Schnellster

Nach den sintflutartigen Regenfällen gestern hatte der Wettergott am Sonntagmorgen ein Einsehen mit Fahrern und Fans. Beim Warm-up in Spa-Francorchamps fanden die 20 DTM-Fahrer eine fast abgetrocknete Strecke vor – entsprechend herrschte im Aufwärmtraining Hochbetrieb auf dem 6,976 Kilometer langen Kurs. Am besten zurecht kam Lausitz-Sieger Gary Paffett. Der Brite fuhr in der AMG-Mercedes C-Klasse mit 2:13.718 Minuten Bestzeit.

Ihm dicht auf den Fersen: Pole-Sitter Mika Häkkinen mit einem Rückstand von etwas mehr als einer Zehntelsekunde. Manuel Reuter im Opel Vectra GTS V8 folgte dem Stern-Duo mit genau einer Hundertstelsekunde Rückstand auf Häkkinen als Dritter. Schnellster Audi-Fahrer am Morgen war Allan McNish als Fünfter.

Der Abstand zwischen Gary Paffett und dem zwölftplatzierten Rinaldo Capello betrug weniger als eine Sekunde. Hinter dem Trio Paffett, Häkkinen und Reuter wurde Bernd Schneider Vierter. McNish auf Rang fünf und Marcel Fässler, Tom Kristensen, Laurent Aiello, Mattias Ekström, Christian Abt, Alexandros Margaritis und Rinaldo Capello folgten auf den weiteren Positionen.


In letzter Sekunde katapultierte sich Heinz-Harald Frentzen noch auf Platz eins. Dem Mönchengladbacher wurde seine schnellste Runde aber nachträglich gestrichen, weil er ein gelbes Flaggensignal missachtet hatte - Platz 15.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen