Glock siegt in Zandvoort – Ekström und Auer straucheln | DTM.com | Die offizielle Webseite
2017-08-19 16:00:00

Glock siegt in Zandvoort – Ekström und Auer straucheln

Glock siegt in Zandvoort – Ekström und Auer straucheln

Timo Glock hat im niederländischen Zandvoort seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Auf dem 4,307 Kilometer langen Dünenkurs siegte der 35-Jährige nach 37 Runden souverän vor seinen BMW-Markenkollegen Marco Wittmann und Maxime Martin. Für den ehemaligen Formel-1-Piloten Glock ist es der vierte DTM-Erfolg im 67. Rennen. „Drei BMW vorne – das ist ein Traum“, kommentierte Glock das Rennergebnis. Auf die Plätze vier und fünf fuhren die Audi-Piloten Mike Rockenfeller und Jamie Green. Bester Mercedes-AMG-Pilot wurde Paul Di Resta auf Platz sieben. Der neunte Platz reichte René Rast, um den Markenkollegen Mattias Ekström in der DTM-Fahrerwertung von der Spitze zu verdrängen.

Was nach einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg – Glock war von der Pole-Position in das Rennen gestartet – aussah, war im Cockpit Schwerstarbeit: „Mein linker Vorderreifen war sehr schnell am Limit. Es hat sich komisch angefühlt und ich hatte große Sorge, ob der Reifen über die Distanz hält. Aber am Ende ist alles gut gegangen und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.“

Halbwegs glücklich sein darf auch René Rast. Der Audi-Pilot sammelte als Neunter zwar nur zwei Punkte – das reichte aber, um sich in der Fahrerwertung mit einem Punkt Vorsprung vor Mattias Ekström zu setzen. Der Schwede, von Platz zehn in das Rennen gestartet, brachte sich selbst um ein gutes Ergebnis, als er nach seinem Boxenstopp mit kalten Reifen ins Kiesbett rutschte und sich in der gleichen Runde zusätzlich einen Dreher leistete. Damit waren keine Punkte mehr möglich. Auch Lucas Auer blieb ohne Zähler. Nach Platz 16 im Qualifying hatte Auer im Rennen eine Kollision mit Nico Müller. Zwar konnte der Österreicher das Rennen fortsetzen, aber mehr als Platz 15 war nicht drin.

In der DTM-Fahrerwertung rückten die besten Acht nach dem Samstagsrennen in Zandvoort noch näher zusammen: Zwischen Spitzenreiter Rast (114 Punkte) und Mike Rockenfeller (85 Punkte) auf Platz acht liegen gerade einmmal 29 Punkte. Hinter Rast ist Ekström mit 113 Punkten Zweiter vor Lucas Auer (99 Punkte) und Timo Glock (98 Punkte).

Das zweite Rennen des Zandvoort-Wochenendes startet am Sonntag um 15:15 Uhr, Die Live-Übertragung im Ersten beginnt um 15 Uhr. Das Qualifying findet zuvor um 12:00 Uhr statt.

Rennen 1 im Detail

Ab 14:48 Uhr Das erste Rennen der DTM aus Zandvoort.
14:45 Uhr Die Fahrzeuge setzen sich in Bewegung, die Einführungsrunde beginnt.
Start Glock kommt gut weg. Farfus kann seine Position halten.
Runde 1 Wittmann kassiert Farfus für Engel neben der Strecke und fährt durch das Kiesbett. Blomqvist und Rockenfeller kommen an die Box.
Runde 2 Martin an Farfus vorbei Boxenstoppstrafe für Duval wegen Frühstarts DRS kann genutzt werden.
Runde 4 Rast greift Farfus an für Ekström an die Box
Runde 5 Ekström in der Tarzanbocht neben der Strecke Green absolviert seinen Stopp
Runde 6 Verwarnung für Farfus wegen mehrfachen Spurwechsels Boxenstopp von Auer
Runde 7 Wittmann und Martin kommen rein Di Resta ebenfalls.
Runde 8 Glock und Müller an die Box.
Runde 9 Farfus und Paffett zum Service
Runde 10 Green überholt Blomqvist für Runde neben der Strecke kann aber weiterfahren.
Runde 11 Blomqvist stoppt zum zweiten Mal.
Runde 15 Engen, dessen Stopp noch aussteht, verliert zwei Plätze und fällt auf zurück.
Runde 16 Martin geht an Engel vorbei für - Rockenfeller greift den Moskau-Sieger ebenfalls an.
Runde 17 Engel an die Box. Blomqvist kommt ebenfalls erneut.
Runde 18 Rest kommt an die Box
Runde 19 Wickens stoppt.
Runde 20 Mortara absolviert seinen Stopp. Es fehlen nur noch Duval und Spengler.
Runde 23 Rast übernimmt Platz von Paffett.
Runde 27 Duval kommt an die Box
Runde 29 Spengler wechselt als Letzter
Runde 30 Zwischenstand: Glock Wittmann Martin Rockenfeller Green Farfus Di Resta Rast Paffett Nüller
Runde 31 Ekström kommt erneut an die Box
Runden 32 Green übernimmt von Rockenfeller
Runden 32 Green übernimmt von Rockenfeller
Runde 35 Rast verpasst den Bremspunkt in Kurve eins, Paffett überholt für
Runde 34 Ekström gibt an der Box auf
Runde 37 Letzte Runde
Ziel Glock gewinnt das Rennen vor Wittmann und Martin

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen