Häkkinen stark im Regen | DTM.com | Die offizielle Webseite
2007-08-31 20:50:51

Häkkinen stark im Regen

Häkkinen stark im Regen

„Regen wäre im Qualifying gar nicht so schlecht“, sagt Mika Häkkinen mit seinem bekannten und spitzbübischen Grinsen auf den Lippen. Im verregneten ersten Test der DTM auf dem Nürburgring fuhr der zweifache Formel-1-Weltmeister hinter seinem Markenkollegen Paul di Resta auf den zweiten Platz. „Ich komme mit nassen Verhältnissen generell gut zurecht“, sagt Häkkinen, der seinen ersten DTM-Sieg vor zwei Jahren im ebenfalls verregneten Spa-Francorchamps herausfahren konnte. „Das liegt zum einen an unserer AMG Mercedes C-Klasse, aber auch an meinem Fahrstil.“

Der Finne hat für das Rennen auf dem Nürburgring ein klar definiertes Ziel: den Sieg. Auch wenn er als einziger Fahrer in der laufenden Saison zwei Mal auf dem Siegerpodest ganz oben stand, spielt er in der Fahrerwertung auf den ersten Blick keine Rolle – Mattias Ekström, Martin Tomczyk, Bruno Spengler und Bernd Schneider gelten als Favoriten. „Das ist für mich schon etwas enttäuschend, aber ich werde nicht aufgeben“, sagt er. „Ich habe rechnerisch noch eine Chance auf den Titel, also werde ich bis zum Schluss kämpfen – und ich muss am Sonntag gewinnen.“ Motivationsprobleme hat Mika in jedem Fall nicht. „Ich bin in einer ganz glücklichen Situation, denn im Gegensatz zu meinen jungen Fahrerkollegen habe ich keinen Druck. Trotzdem bin ich natürlich erfolgshungrig.“

Die beiden Tests am Freitag sind viel versprechend verlaufen. „Die Verzögerung aufgrund der Witterungsbedingungen hat mich schon etwas gestört“, sagt Häkkinen. „Man konzentriert sich auf den Punkt, will losfahren und darf nicht.“ Dennoch spulte die HWA-Mannschaft routiniert ihr Testprogramm ab. „Wir haben unterschiedliche Einstellungen für das Qualifying und das Rennen probiert – bei nassen und trockenen Bedingungen.“ Häkkinen ist also auf alles vorbereitet, denn „das Wetter auf dem Nürburgring ist immer sehr interessant.“

Nach dem Freien Training am Samstagmorgen um 10 Uhr steht für Häkkinen und die 19 weiteren DTM-Piloten das Qualifying um 13:28 Uhr auf dem Programm. Erstmals ist die Zeitenjagd der populärsten internationalen Tourenwagenserie live über www.dtm.com im Internet zu sehen.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen