Heimspiel für Karl Wendlinger | DTM
2002-09-08 14:33:06

Heimspiel für Karl Wendlinger

Für Karl Wendlinger ist das DTM-Rennen auf dem A1-Ring ein Heimspiel ohne Heimvorteil. „Ich bin hier erst zwei Rennen gefahren“, sagt der einzige gebürtige Österreicher im Starterfeld der DTM, der mit seinem blauen Abt-Audi TT-R heute von Position 13 in das Qualifikationsrennen geht. „Meine Teamkollegen sind hier schon letztes Jahr gefahren, die Erfahrung fehlt mir.“

Während der beiden Testsitzungen am Freitag und im freien Training am Samstag ging es für den in Monaco lebenden Kufsteiner darum, sich auf den A1-Ring einzuschießen und eine gute Abstimmung zu erarbeiten. „Die Strecke macht Spaß und ist nicht ohne“, sagt Wendlinger. „Auf den Geraden muss man schnell sein, gleichzeitig braucht man beim Bremsen und in den schnellen Kurven aber viel Abtrieb. Außerdem hat der Asphalt relativ wenig Grip – die Strecke ist schwieriger, als sie aussieht.“

Das bekam Wendlinger am Freitag hautnah zu spüren: Nach einem Ausrutscher in der Castrol-Kurve war Wendlinger zum Zuschauen verurteilt. Dabei ist ihm eines klar: „Egal, ob Heimspiel oder nicht – es wird Zeit, dass ein gescheites Ergebnis kommt.“ Erst zweimal ist Wendlinger in der DTM in die Punkte gefahren. „Es ist mir bisher einfach nicht gelungen, es zum richtigen Zeitpunkt auf den Punkt zu bringen.“

Das Heimspiel wäre natürlich die beste Gelegenheit, endlich aufs Stockerl zu fahren. „Möglichkeit und Speed sind da“, ist Wendlinger überzeugt. „Deshalb ist ein Podiumsergebnis ganz klar mein Ziel.“ Und vielleicht gibt es ja doch einen Heimvorteil: Die Fans auf den Tribünen werden „Karli“ kräftig anfeuern.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen