Interessant zu wissen, dass... | DTM.com | Die offizielle Webseite
2007-04-26 16:53:27

Interessant zu wissen, dass...

Interessant zu wissen, dass...

Zehn interessante Fakten zum DTM-Auftakt auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg.

...der letzte Audi-Sieg auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg auf den 21. April 2002 datiert ist. Damals gewann Laurent Aiello im Abt-Audi TT-R vor seinem Markenkollegen Mattias Ekström und Mercedes-Mann Jean Alesi. Seit dem Finale 2002 fuhren die DTM-Sieger in Hockenheim immer Modelle von Mercedes-Benz.

...die 20 DTM-Fahrer von Freitag bis Sonntag insgesamt 2.384 Runden auf dem 4,574 Kilometer langen Kurs in Hockenheim zurückgelegt haben. Das entspricht einer zurückgelegten Distanz von 10.904,416 Kilometern.

...Sieger Mattias Ekström die meisten Runden in Hockenheim absolvierte. Der Schwede fuhr von Freitag bis Sonntag insgesamt 139 Runden (635,786 Kilometer). Vier Runden weniger spulten Lauda und Spengler ab.

...Alexandros Margaritis, gemessen an der Anzahl der gefahrenen Runden und dem Ergebnis im Rennen, der effektivste Fahrer hinter Sieger Ekström war. Der Bonner, der im ersten Test am Freitag keine Runde gefahren ist, fuhr die wenigsten Runden am DTM-Wochenende und sicherte sich im Rennen Platz vier.

...die zehn Fahrer von Mercedes-Benz 18 Runden (=82,332 Kilometer) mehr als die zehn Audi-Piloten zurückgelegt haben.

...DTM-Rookie Paul di Resta das Rennen insgesamt zehn Runden lang anführte. Weitere Führungsrunden sammelten Sieger Matthias Ekström (1 Runde), Gary Paffett (1 Runde) Martin Tomczyk (4 Runden) und Bruno Spengler (11 Runden).

...der Rundenrekord von Bruno Spengler (1:34,726 Minuten), aufgestellt 2006, nicht geknackt wurde. Mattias Ekström war auf seiner schnellsten Rennrunde (1:35.188 Minuten) 0,462 Sekunden zu langsam für einen neuen DTM-Rundenrekord auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg.

...Martin Tomczyk die schnellste Runde des gesamten Wochenendes fuhr. Im freien Training war der Rosenheimer mit 1:34,124 Minuten Schnellster.

…DTM-Rückkehrer Gary Paffett in seinen letzten 18 Rennen immer in die Punkteränge fuhr.

...der siebte Platz von Bernd Schneider die schlechteste Platzierung des amtierenden Champions seit dem 18. September 2005 ist. Damals schied Schneider, nachdem er im Rennen auf dem EuroSpeedway Lausitz über Trümmerteile eines vorausgegangenen Unfalls gefahren war, aus.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen