Jeanette und Kurt Nilsen heizen am Lausitzring ein | DTM
2004-05-28 14:10:39

Jeanette und Kurt Nilsen heizen am Lausitzring ein

Jeanette und Kurt Nilsen heizen am Lausitzring ein

Der deutsche Superstar Jeanette präsentiert am Wochenende nach Pfingsten im Rahmen des vierten Laufes der DTM (4. bis 6.Juni) auf dem EuroSpeedway Lausitz live unter anderem den offiziellen DTM-Song des Jahres 2004 „Hold the line“. Schon im vergangenen Jahr sang die 23 Jahre alte Berlinerin das musikalische Markenzeichen der erfolgreichsten Tourenwagen-Meisterschaft Europas. Mit ihrem Song „Right Now“ landete sie einen Ohrwurm und sogar in den Charts ganz oben. Im Rahmen der „ARD Chart Show“ ist Miss 1000 Volt am Sonntag ab ca. 12.20 Uhr live auf der Showbühne im Fahrerlager zu sehen.

Verstärkung für die knapp einstündige Show bekommt das nur 1,59 Meter große Energiebündel von Kurt Nilsen. Der 25 Jahre alte Norweger gewann mit seinem ersten Hit „She´s so high“ und einer atemberaubenden Stimme das heimische Pendant der Erfolgs-Talentshow „Deutschland sucht den Superstar“. Auch den internationalen Vergleich aller Landessieger entschied er für sich und wurde zum „World Idol“. Von seinen Qualitäten werden sich die Zuschauer an der Strecke live einen Eindruck verschaffen können.

Als weitere prominente Gäste haben sich bei Opel Viererbob-Weltmeister André Lange und sein Team angekündigt. Medienpartner ARD freut sich auf den Besucher der Schauspieler Gerit Kling, Erol Sander, Isabella Parkinson, Thure Riefenstein und Patricia Lueger. Auf Einladung von Audi wird sich die erfolgreichste deutsche Athletin bei den Olympischen Winterspielen aller Zeiten Claudia Pechstein das Rennen live vor Ort anschauen.

Eine Premiere feiert die MINI Challenge. Zum ersten Mal in Deutschland startet die Clubsportserie am Lausitzring ein Rennen. Vor allem die prominenteste Starterin im achtzehnköpfigen Feld wird für Aufsehen sorgen. Cora Schumacher, Ehefrau von Formel-1-Pilot Ralf, feiert ihr Motorsportdebüt im MINI. Aufmerksam wird auch Opel-Pilot Timo Scheider den ersten Auftritt der neuen Serie beobachten. Denn seine Verlobte Jasmin Rubatto fährt erstmals nach der Babypause wieder ein Rennen.

Die ARD beginnt die Live-Berichterstattung am Sonntag (6. Juni) um 13.45 Uhr und endet um 15.15 Uhr. Die Dritten Programme (HR und WDR ab 13 Uhr und MDR ab 13.15 Uhr) übertragen Samstag (5. Juni) das Qualifying ebenfalls live. Zeitversetzt um 16.30 Uhr zeigt der SWR den Kampf um die Startplätze.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen