Kristensen wird zehn Plätze strafversetzt | DTM.com | Die offizielle Webseite
2008-09-20 18:00:00

Kristensen wird zehn Plätze strafversetzt

Kristensen wird zehn Plätze strafversetzt

Der dänische Audi-Pilot Tom Kristensen wurde nach dem Qualifying wegen eines Vergehens von den Sportkommissaren um zehn Plätze nach hinten versetzt und mit einer Geldstrafe von 2500 Euro belegt.

Kristensen fuhr am Ende des zweiten Qualifying-Umlaufes hinter dem Briten Gary Paffett in die Boxengasse. Dort überholte er den Mercedes-Benz-Fahrer und verursachte eine vermeidbare Kollision. Außerdem musste ein technischer Kommissar dem Unfall ausweichen. Nachdem Kristensen das Qualifying als Neunter beendete, startet der achtfache Le-Mans-Sieger am Sonntag nun von der 19. und somit letzten Position aus in das Rennen (ARD live ab 13.45 Uhr).

Ralf Schumacher überholte ebenfalls in der Boxengasse, verursachte dabei aber keinen Unfall und muss 1000 Euro Strafe zahlen.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen