Lausitzring: Zwei spektakuläre Rennen zum Preis von einem | DTM.com | Die offizielle Webseite
2015-05-11 13:15:00

Lausitzring: Zwei spektakuläre Rennen zum Preis von einem

Lausitzring: Zwei spektakuläre Rennen zum Preis von einem

Seit dem Jahr 2000 ist er ein fester Bestandteil im DTM-Kalender: der Lausitzring. Nach dem spektakulären Auftakt am Hockenheimring ist die Rennstrecke in Klettwitz die zweite Station der DTM-Saison 2015. Den Fans steht ein Rennwochenende der Superlative bevor: Vom 29. bis 31. Mai ist die populärste internationale Tourenwagenserie wieder zu Gast – mit einem prall gefüllten Programm-Paket. Denn anders als in den Vorjahren messen sich die 24 Fahrer sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils in einem Qualifying und einem Rennen. Das Rahmenprogramm trägt dazu bei, dass Motorsport-Fans voll auf ihre Kosten kommen. So werden an diesem Wochenende auch die Läufe zur Deutschen Motorradmeisterschaft SUPERBIKE*IDM und zum Porsche Carrera Cup Deutschland ausgetragen. Die Fans können an der jüngsten Rennstrecke Deutschlands bei insgesamt acht Rennen mitfiebern.

„Es macht immer wieder großen Spaß, hier zu fahren. Die Fans in der Lausitz sind etwas ganz Besonderes“, sagt Timo Scheider. Der DTM-Champion aus den Jahren 2008 und 2009 ist ein bekennender Fan der Rennstrecke im Süden Brandenburgs. 2015 haben der Audi-Pilot und seine 23 Mitstreiter gleich zweimal die Chance, um den Sieg auf dem Lausitzring zu kämpfen. Zum Rennen am Sonntag kommt ein 40-minütiger Lauf am Samstag hinzu. Über die Startaufstellung entscheidet ein jeweils 20-minütiges Qualifying am Samstag- und Sonntagvormittag. „Es wird auf alle Fälle spannend“, freut sich Lausitzring-Chef Josef Meier. „Das neue Format der DTM mit noch mehr Motorsport verspricht jede Menge Action und wird auch bei unseren Fans sehr gut ankommen.“

Mit Spannung darf erwartet werden, wer sich 2015 die Punkte und Pokale auf dem Lausitzring sichern wird. Nach dem Saisonauftakt in Hockenheim gehören die Audi-Piloten zu den Favoriten: Edoardo Mortara kommt als Führender der Fahrerwertung zum zweiten Rennwochenende und die beiden Routiniers Mattias Ekström und Jamie Green eroberten sich bei der Premiere des neuen Wochenendformats die ersten beiden Siege des Jahres. Auch Pascal Wehrlein will im Mercedes-Benz ein Wörtchen um die Podestplätze mitreden. Der 20-Jährige feierte 2014 auf dem Lausitzring den ersten DTM-Sieg seiner Karriere. Beim Auftaktrennen in Hockenheim unterstrich Wehrlein mit dem zweiten Platz seine Ambitionen. Natürlich ist auch der amtierende DTM-Champion Marco Wittmann heiß auf einen Erfolg. Der Fürther und seine Markenkollegen von BMW wollen nach einem schwierigen Auftakt in der Lausitz zurückschlagen.

Der erste DTM-Show-Down steigt am Samstag (30. Mai) nach den Superbike- und Porsche-Carrera-Rennen um 18 Uhr. Während für die Fahrer im Anschluss ihre Wagen in den Boxen abstellen, haben die Fans bei der After-Race-Party die Möglichkeit  noch einmal richtig Gas zu geben. Am Sonntag startet die DTM zur gewohnten Zeit um 14 Uhr. Im Anschluss wird die nicht minder soundgewaltige Superbike-Klasse das Rennwochenende abrunden.

Für die Zuschauer bietet dieses außergewöhnliche Event zwei DTM-Rennen zum Preis von einem: Tribünen-Tickets für das ganze Wochenende gibt es bereits ab 26 Euro, der Zutritt zum Fahrerlager kostet 25 Euro. Dieser ist bei Tickets in der Kategorie Gold bereits inbegriffen. Und für diejenigen, die einen unvergesslichen Familienausflug planen, hält die DTM das Familienticket bereit. Für nur 105 Euro inklusive Zugang zum Fahrerlager kommen jeweils zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 14 Jahre in den Genuss der populärsten internationalen Tourenwagenserie. Tickets für das Wochenende in der Lausitz können ab sofort hier bestellt werden.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen