"Leider viel zu schnell vorbei..." | DTM.com | Die offizielle Webseite
2003-06-25 16:11:45

"Leider viel zu schnell vorbei..."

Am vergangenen Wochenende hatte die Schauspielerin Michaela Schaffrath die einmalige Gelegenheit, in einem Abt-Audi TT-R auf dem Norisring teilzunehmen. Am Volant saß Christian Abt, der bei der 32-jährigen Blondine aus Seligenstadt in jedem Fall einen bleibenden Eindruck hinterließ: "Er beherrscht sein Handwerk, die Fahrt mit ihm war sensationell."

Nur ein Mal wurde Michaela Schaffrath auf dem 2,3 Kilometer langen Stadtkurs unwohl. "Ausgangs der Schikane kamen wir der Mauer immer näher - da ist mir das Herz fast in die Hose gerutscht. Dann war die Runde aber leider viel zu schnell vorbei."

Die gelernte Kinderkrankenschwester tritt auch selber gerne mal das Gaspedal durch. "Ich habe vor einiger Zeit an einem Fahrerlehrgang auf dem Nürburgring teilgenommen. Es war einfach toll, auf freier Strecke mal so richtig Gas zu geben." Der Frage, ob Sie sich eine Rennfahrerkarriere vorstellen könnte, folgte jedoch eine klare Absage. "Keine Bange - ich bleibe schön da, wo ich jetzt bin. Das wäre mir dann doch zu gefährlich."

Hinter Michaela Schaffrath liegt ein ereignisreiches Wochenende und schon jetzt ist das Verlangen nach mehr DTM groß. "Ich habe mir sagen lassen, dass das Saisonfinale der DTM in Hockenheim auch sehr aufregend ist. Natürlich wäre ich gerne wieder dabei!"

Foto: Susanne Roßbach

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen