Mücke freut sich auf Debüt in Donington | DTM
2002-05-16 23:13:13

Mücke freut sich auf Debüt in Donington

Völliges Neuland erwartet den Berliner Stefan Mücke beim dritten Rennen der DTM am Pfingstwochenende im britischen Donington Park. Für den Mercedes-Piloten vom Rosberg-Team wird es die Rennpremiere auf der Insel sein. Für den Youngster ist Donington absolutes Neuland: "Ich war noch nie in Donington und im vorigen Jahr überhaupt das erste Mal kurz in England. Die Strecke soll schwierig, aber auch sehr abwechslungsreich sein."

"Ich freue mich schon darauf. Im freien Training am Freitag habe ich drei Stunden Zeit, die Piste kennen zu lernen", sagte der 20-Jährige, der im Vorjahr deutscher Vize-Meister in der Formel 3 war, am Mittwoch kurz vor der Reise auf die Insel, die er zusammen mit seinem Vater Peter Mücke im Bus seines ehemaligen Teams Mücke Motorsport unternimmt. Weder der Linksverkehr noch der auf der Insel häufig anzutreffende Regen machen dem DTM-Youngster etwas aus. "Im Vergleich zur Formel 3 ist es mit dem DTM-Auto schon schwerer zu fahren. Aber mir macht es trotzdem Spaß, wenn es auf der Piste nass ist. Regen ist für mich kein Problem", sagte Mücke-Junior, der vor zwei Wochen Zolder bei widrigen Bedingungen als Elfter sein bislang bestes DTM-Resultat erzielt hatte.

"Das Wichtigste ist für mich in Donington, dass ich sowohl im Qualifikations- als auch im Hauptrennen ins Ziel komme. Vielleicht kann ja auch mal wieder ein Zeittraining zu Ende fahren." Der Berliner nimmt sich auf der 4,023 km langen Piste in den Midlands nahe Birmingham vor, unter die Top Ten zu kommen. "Zumindest aber will ich der schnellster der Fahrer sein, die wie ich mit einem Vorjahres-CLK unterwegs sind."

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen