Martin Tomczyk startet in Barcelona von der Pole Position | DTM.com | Die offizielle Webseite
2007-09-22 14:34:09

Martin Tomczyk startet in Barcelona von der Pole Position

Martin Tomczyk startet in Barcelona von der Pole Position

Das Ergebnis des Qualifyings zum neunten DTM-Saisonrennen verspricht ein spannendes Rennen auf dem Circuit de Catalunya. Martin Tomczyk (Audi), Zweiter in der Fahrerwertung, startet am Sonntag von der Pole Position während sich Tabellenführer Mattias Ekström (Audi) nur für Startplatz zehn qualifiziert hat. Neben Tomczyk steht der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen (Mercedes-Benz) in der ersten Startreihe. Der Finne führt ein Mercedes-Quintett mit Titelanwärter Bruno Spengler, Bernd Schneider, Jamie Green und Gary Paffett an. Timo Scheider (Audi) geht vom siebten Platz aus ins Rennen. Alexandros Margaritis wurde Achter.

Das Qualifying im Detail

Wetterbedingungen: nass
Lufttemperatur: 22,2 °C
Asphalttemperatur: 22,1 °C

13:10 Uhr  Die Boxenampel ist grün. Der erste Teil des DTM-Qualifyings ist gestartet. Die nächsten 14 Minuten entscheiden, wer in die nächste Runde kommt.
13:12 Uhr  Die erste Bestmarke hält mit 1:20,029 Minuten Martin Tomczyk.
13:14 Uhr  Die Rundenzeiten werden Runde für Runde schneller, entsprechend häufig wechselt die Spitze: Nach Häkkinen und Schneider führt wieder Tomczyk (1:19,199 Minuten).
13:16 Uhr  Reger Verkehr auf der Strecke: Alle 20 Fahrzeuge sind unterwegs. Luhr, la Rosa, Lauda, Stoddart, Ickx und Kristensen sind nach aktuellem Stand nicht in der nächsten Runde dabei.
13:18 Uhr  Tomczyk verbessert seine Bestzeit erneut, fährt mit 1:18,740 Minuten erneut die schnellste Runde.
13:19 Uhr  Noch fünf Minuten. Auf den vorderen Positionen keine Veränderungen. Prémat, Abt, Luhr, Stoddart, Lauda und Ickx auf den Plätzen 15 bis 20 im Moment nicht in der nächsten Runde dabei.
13:20 Uhr  Tomczyk ist nicht nur Gesamtschnellster sondern hält auch in allen drei Sektoren die Bestzeit.
13:22 Uhr  Kristensen verbessert sich auf Rang sieben. Es führt weiterhin Tomczyk vor Scheider, Schneider und Spengler. Ekström ist Zehnter.
13:23 Uhr  Abt kann sich verbessern und wäre als 13. in der nächsten Runde dabei. Mit seiner Positionsverbesserung wirft er Winkelhock raus.
13:25 Uhr  Für Winkelhock, Prémat, Luhr, Lauda, Stoddart und Ickx ist das Qualifying bereits nach dem ersten Durchgang vorbei. Um 13:31 Uhr startet der zweite Teil.
13:31 Uhr  Mike Rockenfeller eröffnet den zweiten Abschnitt. Wer schafft den Einzug in die Runde der besten acht Fahrer?
13:33 Uhr  Schneider mit 1:19,755 Minuten auf Platz eins.
13:35 Uhr  Aktuell führt Schneider (1:19,383 Minuten) vor Green und Tomczyk. Paffett ist Vierter vor Spengler.
13:36 Uhr  Führungswechsel: Tomczyk übernimmt mit 1:19,246 Minuten Platz eins. Jetzt haben alle Fahrer eine gezeitete Runde absolviert.
13:37 Uhr  Erneuter Wechsel an der Spitze: Green (1:19,160 Minuten) neuer Schnellster. Es geht Schlag auf Schlag, denn Tomczyk erobert mit 1:19,054 Minuten Platz eins zurück.
13:38 Uhr  Knapp drei Minuten vor Ende der zweiten Session sind nach aktuellem Stand Häkkinen, Ekström, Kristensen, di Resta, Abt und la Rosa nicht im letzten Durchgang dabei.
13:40 Uhr  Die letzte Minute läuft: Kann Ekström im Schlusspurt noch nachlegen?
13:41 Uhr  Häkkinen fährt auf Platz sieben vor. Damit fällt Rockenfeller aus den Top Acht raus. Ekström kann sich auf seiner letzten Runde nicht mehr verbessern, bleibt Zehnter. Ende Session zwei.
13:42 Uhr  Im Kampf um die Pole-Position nicht dabei sind: Rockenfeller, Ekström, Kristensen, di Resta, Abt und la Rosa auf den Plätzen neun bis 14.
13:43 Uhr  Jamie Green beendete den zweiten Durchgang mit 1:18,961 Minuten als Schnellster.
13:48 Uhr  Die Boxenampel ist grün. Neun Minuten haben die Fahrer im Kampf um den besten Startplatz Zeit.
13:51 Uhr  Tomczyk fährt mit 1:18,987 Minuten die erste schnellste Runde im dritten und letzten Durchgang. Häkkinen mit 0,925 Sekunden Rückstand Zweiter vor Spengler.
13:52 Uhr  Green fährt auf Rang zwei vor - der Rückstand auf Tomczyk mit knapp acht Zehntelsekunden deutlich. Tomczyk kann nochmal nachlegen, fährt eine 1:18,689 Minuten.
13:53 Uhr  Zwischenstand. Tomczyk, Häkkinen, Spengler, Green, Schneider, Scheider, Margaritis und Paffett.
13:54 Uhr  Häkkinen kommt bis auf zwei Zehntel an die Bestzeit von Tomczyk heran.
13:55 Uhr  Paffett kann sich auf Rang fünf verbessern.
13:57 Uhr  Schneider kann sich auf seiner letzten Runde verbessern, fährt auf Rang vier vor.
13:58 Uhr  Martin Tomczyk erobert im Qualifying zum neunten Lauf die Pole-Position vor Mika Häkkinen und Bruno Spengler. Auf den weiteren Positionen: Schneider, Green, Paffett, Scheider und Margaritis.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen