Nostalgie und Action am Sachsenring | DTM.com | Die offizielle Webseite
2001-06-06 15:10:40

Nostalgie und Action am Sachsenring

Wenn am 15. Juni die DTM zum Sachsenring kommt hat sie, wie bereits bei den letzten Veranstaltungen, jede Menge Action und Fun im Gepäck. Als Zuschauer vor Ort hat man die einmalige Gelegenheit, eine Mitfahrt in einem DTM-Auto zu gewinnen während sich die kleinen Besucher auf der Hüpfburg kräftig austoben können. Insgesamt sechs Taxifahrten gibt es auf dem modernisierten Sachsenring zu gewinnen. Aber das ist noch nicht alles.

Als besonderes Highlight präsentiert sich die F1-Classic die im Rahmen der DTM-Veranstaltung ein Demorennen absolviert. Am Start sind Rennfahrzeuge die zwischen 1970 und 1984 gebaut wurden und an offiziellen Rennveranstaltungen teilnahmen. Die Fahrzeuge, weitestgehend noch im Original-Design, haben eine Leistung von 420-570 PS und sind eine wahre Augenweide. Zum Beispiel der March 711 aus dem Jahre 1971. Beim Debüt des Fahrzeugs 1971 in Kyalami holte Ronnie Petersen den 13. Startplatz und wurde am Ende der Saison hinter Weltmeister Jackie Stewart Zweiter. Heute pilotiert Peter A. Müller (Teamdirektor des Hasseröder-Teams im Truck-Racing) das Rennfahrzeug der Extraklasse und ist stets bemüht, das Fahrzeug im Originalzustand zu bewahren. Neben dem March 711 sind noch weitere bekannte Formel-1-Fahrzeuge am Start: Ein McLaren M28 (1977), ein Tyrell 008 (1978), ein Fittipaldi F08 (1982) oder der Ligier von 1983.

Da der Sachsenring keine FIA-F1 oder Formel-3000 Zulassung hat, darf kein Rennen gefahren werden und keine offizielle Zeitnahme erfolgen. Nostalgisches Rennfeeling wird der Zuschauer trotzdem nicht vermissen. Insgesamt drei Mal gehen die Fahrzeuge auf die Strecke, bereits am Freitag startet um 18:30 Uhr das erste Demotraining und findet am Samstag um 17:30 Uhr seine Fortsetzung, bevor es am Sonntag um 13:05 Uhr so richtig los geht. Dann nämlich startet das 30-minütige F1-Classic Demorace.

Neben den insgesamt sechs Mitfahrten gibt es außerdem zwei Ballonfahrten zu gewinnen, Norbert Haug und Volker Strycek treten wieder zur Drift-Challenge in historischen Rallye-Fahrzeugen an und am Samstag nach dem Qualifying gibt es in der Markenwelt vor dem DTM-Truck die große Autogrammstunde mit allen DTM-Fahrern.

Wer am Sachsenring Inhaber einer Sitzplatzkarte ist, hat an allen drei Renntagen Zutritt zum Fahrerlager. Wer eine Stehplatzkarte hat, kann an den Tageskassen Tickets fürs Fahrerlager erwerben und hinter die Kulissen schauen.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen