Paffett mit Bestzeit am Morgen | DTM.com | Die offizielle Webseite
2005-04-17 10:33:19

Paffett mit Bestzeit am Morgen

Paffett mit Bestzeit am Morgen

Der Vize-Meister des vergangenen Jahres war im Warm-up Schnellster: Gary Paffett fuhr in der AMG-Mercedes C-Klasse auf dem 4,547 Kilometer langen Hockenheimring Baden-Württemberg mit 1:35,307 Minuten die Bestzeit. Zweitschnellster am Sonntagmorgen war Tom Kristensen im Audi A4 DTM. Sein Rückstand auf Paffett nur gering - gerade einmal 0,159 Sekunden trennten den Dänen vom Schnellsten. Als Dritter beendete der Pole-Sitter Mattias Ekström das Aufwärmtraining. Bei Temperaturen um 13° Celsius sorgte einsetzender Regen zur Halbzeit des Warm-ups für zusätzliche Würze.

Marcel Fässler, der Schweizer startet heute vom vierten Startplatz aus ins Rennen, beendete die 30-minütige Sitzung als bester Opel-Fahrer im Vectra GTS V8 auf Rang 13. Mit Bruno Spengler (Mercedes-Benz), Christian Abt (Audi) und Pierre Kaffer (Audi) schafften gleich drei Fahrer eines 2004er-Modells den Sprung unter die besten Zehn. Bereits gestern sorgten zwei Fahrer in Vorjahreswagen für eine Überraschung: DTM-Neuling Spengler geht vom sechsten Startplatz aus in sein ersten DTM-Rennen und Stefan Mücke qualifizierte sich in der Super-Pole für den zehnten Platz.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen