Prémat und Kristensen sind wohlauf | DTM.com | Die offizielle Webseite
2007-04-23 17:05:15

Prémat und Kristensen sind wohlauf

Prémat und Kristensen sind wohlauf

Der Unfall von Tom Kristensen und Alexandre Prémat ließ Zuschauern, Fahrern und Teammitgliedern beim DTM-Auftakt in Hockenheim den Atem stocken: In der ersten Rennrunde drehte sich Kristensen nach einer Berührung und wurde von Prémat auf der Fahrerseite getroffen. Prémat, der dem sich drehenden Kristensen nicht mehr ausweichen konnte, hatte bei dem Frontalaufprall eine Geschwindigkeit von 158 km/h. Dass der Unfall keine schwerwiegenderen Folgen hatte, verdanken beide Audi Piloten dem extrem hohen Sicherheitsstandard in der DTM. Die Sicherheitszellen beider Fahrzeuge blieben intakt. Kristensen soll bereits am Montagnachmittag oder am Dienstag aus dem Krankenhaus entlassen werden, Prémat geht es den Umständen entsprechend gut.

Ein Wunder? Nein, das Sicherheitskonzept, mit dem die DTM im Tourenwagensport schon in der Vergangenheit neue Maßstäbe definiert hat, bewies beim Unfall in Hockenheim vorbildliche Qualitäten. „Wir haben mit unserem Reglement versucht, die maximalen Sicherheitselemente eines Rennautos im DTM-Tourenwagen zu vereinigen“, sagte Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich: „Wenn man es dann wirklich braucht, ist man nicht glücklich, aber sehr froh, wenn es wirkt. Ich bin sehr zufrieden, dass man fünf Minuten nach so einem Unfall Auge in Auge mit seinen Fahrern sprechen kann.“

Wir haben die wichtigsten Aspekte in puncto Sicherheit zusammengefasst.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen