Rechenspiele: Wer wird in welchem Fall Meister? | DTM
2002-09-13 11:24:33

Rechenspiele: Wer wird in welchem Fall Meister?

Die DTM geht in ihre heiße Phase. Auf dem A1-Ring hatte Laurent Aiello (Abt Audi TT-R) die Möglichkeit, die Meisterschaft vorzeitig für sich zu entscheiden. Doch der Franzose konnte den Matchball nicht verwandeln, und sein ärgster Konkurrent Bernd Schneider (Mercedes-Benz CLK-DTM) machte sogar Boden auf den Meisterschaftsführenden gut. Beim neunten Rennen der Saison auf dem wunderschön in den Dünen gelegenen Circuit Park Zandvoort (27. bis 29. September) geht es für Aiello nun erneut um den Titel. Und da beginnen auch schon die Rechenspiele: Wer muss wie viele Punkte holen...

In der Gesamtwertung führt Aiello nach acht von zehn Rennen mit 65 Punkten vor Schneider mit 46 Punkten - 19 Punkte Vorsprung. Zu vergeben sind in Zandvoort und Hockenheim noch insgesamt 26 Punkte (je drei für den Sieg im Qualifikationsrennen, zehn für den gewinn des Wertungslaufes). Sieben Punkte fehlen Aiello also zum Titelgewinn, denn im Falle eines Remis ist der Fahrer vorne, der die meisten Siege geholt hat. Hier führt der Abt Audi-Pilot uneinholbar, denn er verbuchte 2002 bislang vier Siege auf seinem Konto: Hockenheim, Zolder, Sachsenring und Norisring. Bernd Schneider stand dagegen nur auf dem Lausitzring ganz oben auf dem Treppchen.

Die Möglichkeiten, ein DTM-Wochenende mit sieben Punkten im Gepäck zu verlassen, sind überschaubar. Gewinnt Aiello den Wertungslauf in Zandvoort (10 Punkte), ist er Meister. Sollte es nur der zweite Platz (6 Punkte) werden, benötigt der Franzose mindestens einen dritten Rang im Qualirennen (1 Punkt). Eine weitere Möglichkeit wäre ein dritter Rang im Wertungslauf (4 Punkte) und ein Sieg im Qualirennen (3 Punkte).

Es wäre sogar denkbar, dass das Abt-Team in diesem Jahr zusätzlich zur Meisterschaft auch den Vizetitel mit ins Allgäu nimmt. Sollte Bernd Schneider in Zandvoort nicht punkten und Mattias Ekström beide Rennen für sich entscheiden, hätte der Schwede nur noch einen einzigen Punkt Rückstand auf den dreifachen DTM-Champion.

Das ist jedoch alles nur Theorie. Die DTM hat auf dem A1-Ring gezeigt, dass jedes Rennen seine eigene spannende Geschichte schreibt. Es kommt immer anders als man denkt. Und der spektakuläre Kurs an der Nordseeküste hat schon im vergangenen Jahr für eines der Aufsehen erregendsten Rennen des Jahres gesorgt – obwohl damals die Meisterschaft bereits entschieden war! Tickets fürs Rennen gibt’s wie immer unter 01805/77 55 77.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen