Roter Faden gerissen: Performance-Gewichte in der Eifel | DTM.com | Die offizielle Webseite
2015-09-21 11:45:00

Roter Faden gerissen: Performance-Gewichte in der Eifel

  • Martin Tomczyk musste Gewicht zuladen. Sein BMW ist aber weiterhin der leichteste Wagen im Fahrerfeld.
  • Adrien Tambay Audi ist genauso leicht wie Tomczyks Wagen: 1112,5 Kilo.
  • Pascal Wehrlein führt die Gesamtwertung und das Gewichtstableau an: Sein Mercedes wird 1130 Kilo wiegen.

Es zog sich bisher wie ein Roter Faden durch die DTM-Saison 2015: Seit dem Auftakt am Hockenheimring führte stets ein Audi-Pilot in der Gesamtwertung, stets ging ein Audi-Fahrer mit dem schwersten Wagen in das kommende Rennwochenende. Im Vorfeld der Läufe 15 und 16 auf dem Nürburgring zwischen dem 25. und 27. September ist dieser rote Faden gerissen. Nach den Ereignissen in Oschersleben führt Pascal Wehrlein im Mercedes-AMG C63 DTM die Fahrerwertung an und wird in der Eifel mit dem schwersten Auto an den Start gehen. So eklatant wie in der Magdeburger Börde und in Moskau – im Schnitt lagen 30 Kilogramm zwischen dem schwersten Audi von Mattias Ekström und den leichtesten Wagen im Feld , den BMW – ist der Gewichtsunterschied beim zweitletzten Rennwochenende der Saison jedoch nicht mehr.

„Ich kann zum ersten Mal in meiner Karriere etwas Positives daran finden, dass ich keinen einzigen Punkt geholt habe. Denn es bedeutet, dass ich zehn Kilo Erfolgsballast ausladen darf und damit wieder die Möglichkeit habe, die Konkurrenz zu attackieren“, sagte Mattias Ekström nach den beiden Läufen in Oschersleben, in denen er seine Gesamtführung an Pascal Wehrlein verlor. Mit einem Gesamtgewicht von 1130 Kilogramm wird Wehrlein nun in der Eifel versuchen, seine Führung zu behaupten und ist diesbezüglich optimistisch: „Die BMW waren in Oschersleben, auch aufgrund des Gewichts, ein wenig zu stark. Jetzt aber sind die Performance-Gewichte wieder ausgeglichener verteilt. Ich glaube, ich kann auf dem Nürburgring um den Sieg mitfahren.“

Während die Audi-Piloten zehn Kilogramm weniger im Gepäck haben, müssen die meisten BMW-Piloten nach ihren Erfolgen in Sachsen-Anhaltzehn Kilo zuladen. Dennoch werden die Münchener Fabrikate zu den leichtesten Boliden im Starterfeld zählen. Die M4 DTM von Martin Tomczyk und Maxime Martin sind mit 1112,5 Kilogramm die leichtesten. Das gleiche Gewicht wird der Audi RS5 DTM von Adrien Tambay auf die Waage bringen. Die schwersten BMW von Marco Wittmann, António Félix da Costa und Augusto Farfus wiegen genauso viel wie der leichteste Mercedes-AMG C63 DTM Maximilian Götz: 1117,5 Kilo. Schwerster Audi-Pilot bleibt Ekström, dessen Fahrzeug 1127,5 Kilogramm wiegen wird.

Die exakte Gewichtsverteilung aller DTM-Fahrzeuge finden Sie hier.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen