Ruhe in Frieden, Charly! | DTM.com | Die offizielle Webseite
2019-01-25 18:15:00

Ruhe in Frieden, Charly!

Ruhe in Frieden, Charly!

Die DTM-Familie trauert um Karl „Charly“ Lamm. Der langjährige Teammanager und Teamchef von Schnitzer Motorsport ist am 24. Januar im Alter von 63 Jahren verstorben. Erst zum Ende des Jahres 2018 hatte sich Lamm nach über 40 Jahren im Motorsport ins Privatleben zurückgezogen.

Mit Lamm am Kommandostand gewann Schnitzer-BMW unter anderem die Tourenwagen-Weltmeisterschaft, drei Mal die Tourenwagen-Europameisterschaft, fünf Mal die 24 Stunden von Spa, fünf Mal das 24h-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife sowie den FIA GT World Cup. 1989 und 2012 wurde unter Lamms Regie jeweils auf Anhieb mit BMW der DTM-Titel eingefahren. Highlight seiner großen Karriere war der Gewinn des 24-Stunden-Klassikers von Le Mans 1999. Als Einsatzteam von BMW Motorsport hatte die Schnitzer-Truppe rund um den Bayern großen Anteil am bislang einzigen Gesamtsieg von BMW in Le Mans. 

„Ich bin erschüttert von der Nachricht, dass Charly gestorben ist“, sagt Gerhard Berger, Chef der DTM-Dachorganisation ITR. Der ehemalige Formel-1-Fahrer, der zu Beginn seiner Laufbahn für Schnitzer einige Tourenwagenrennen bestritt: „Er war nicht nur einer der besten Teammanager, mit denen ich in meiner Laufbahn als Rennfahrer und BMW Motorsport Direktor zusammengearbeitet habe. Charly war auch mein Freund. Er war ein toller Charakter. Ich möchte seiner Frau und seinen Söhnen mein herzliches Beileid aussprechen.“

Ein wunderbarer Mensch und eine große Persönlichkeit des deutschen und internationalen Motorsports ist von uns gegangen. Charly Lamm hinterlässt eine schmerzliche Lücke. Unser Mitgefühl gilt der Familie.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen