Scheider bestimmt auch in Test 2 das Tempo | DTM.com | Die offizielle Webseite
2007-07-27 16:10:55

Scheider bestimmt auch in Test 2 das Tempo

Scheider bestimmt auch in Test 2 das Tempo

Timo Scheider bestimmte auch im zweiten Test der DTM am Freitag das Tempo. Im Audi A4 DTM verbesserte der Deutsche seine Bestzeit aus dem ersten Test um mehr als acht Zehntelsekunden und fuhr die schnellste Runde in 1:34.569 Minuten. Erneut verwies Scheider dabei seinen Teamkollegen Tom Kristensen auf Platz zwei. Mit Mike Rockenfeller auf Platz drei und Alexandre Prémat auf vier folgten zwei weitere Audi-Fahrer. Schnellster Mercedes-Pilot war Paul di Resta auf Platz fünf. Der Rückstand des Schotten: 0,537 Sekunden.

Auch Bruno Spengler verbesserte sich als schnellster Fahrer einer aktuellen AMG Mercedes C-Klasse am Nachmittag um mehr als acht Zehntel. Aus der schnellsten Runde des Kanadiers, 1:35.148 Minuten, resultierte Platz sechs. Die Top 10 komplettierten mit Daniel la Rosa, Gary Paffett, Mika Häkkinen und Jamie Green vier weitere Mercedes-Fahrer.

Im Gegensatz zum Vormittag, als die DTM-Fahrer nur wenige Runden auf der 4,307 Kilometer langen Rennstrecke in den Dünen der niederländischen Ferienmetropole Zandvoort absolvierten, standen beim zweiten Test vor allem Longruns auf dem Programm. Der fleißigste Fahrer war Jamie Green mit 39 Runden, ein Umlauf mehr, als am Sonntag im Rennen auf dem Programm stehen. Tabellenführer Matthias Ekström, der auf Platz 14 fuhr, brachte es mit 38 Umläufen auf eine Renndistanz.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen