Simple Mathematik: Plus 5 minus 5 macht 10 | DTM.com | Die offizielle Webseite
2006-04-25 15:48:39

Simple Mathematik: Plus 5 minus 5 macht 10

Simple Mathematik: Plus 5 minus 5 macht 10

Die neue AMG-Mercedes C-Klasse startet mit fünf Kilogramm Platzierungsgewicht in den zweiten Lauf der DTM 2006 am kommenden Wochenende auf dem Lausitzring. Nach dem Auftaktsieg von Bernd Schneider mit der Vodafone AMG-Mercedes C-Klasse in Hockenheim erhalten er und seine HWA-Teamkollegen Jamie Green, Mika Häkkinen und Bruno Spengler je fünf Kilogramm zusätzlich in ihre 2006er Fahrzeuge gepackt. Die 2006er Audi werden hingegen um fünf Kilo erleichtert – ergibt einen Gewichtsvorteil von zehn Kilogramm.

LIn Hockenheim fuhren gleich zwei Mercedes-Benz Jahreswagen in die Punkteränge: Alexandros Margaritis (EasyRent AMG-Mercedes C-Klasse) wurde als bester Fahrer eines Vorjahresautos Fünfter vor seinem Persson-Teamkollegen Jean Alesi (stern AMG-Mercedes C-Klasse); der auf Platz acht, dem letzten Punkterang, liegende Daniel la Rosa scheiterte in der allerletzten Runde mit mangelndem Benzindruck.

Die aktuelle Gewichtsverteilung in der DTM: AMG-Mercedes C-Klasse 2006 (Schneider, Green, Häkkinen, Spengler): 1.075 Kilogramm; Audi A4 DTM 2006: 1.065 Kilogramm; Vorjahresfahrzeuge, z.B. die AMG-Mercedes C-Klasse von Alesi, Daniel la Rosa, Margaritis, Stefan Mücke: 1.060 Kilogramm; 2004er Fahrzeuge wie die AMG-Mercedes C-Klasse von Mathias Lauda und Susie Stoddart: 1.020 Kilogramm.


Zahlen und Fakten

Durch die Verkürzung der DTM-Rennstrecke auf dem Lausitzring von 4,534 auf 3,442 Kilometer im letzten Frühjahr sind die Kämpfe dort noch spannender geworden. Beim zweiten Rennen, das dort im September 2005 stattfand, lagen die Rundenbestzeiten aller 20 Fahrer innerhalb von einer Sekunde. Im Jahr zuvor betrug dieser Abstand auf der längeren Strecke noch mehr als zwei Sekunden.

Die DTM ist bisher sieben Mal auf dem Lausitzring gefahren. Das erste Rennen 2000 wurde nach acht Runden hinter dem Safety Car wegen starken Regens abgebrochen und nicht gewertet. Von den folgenden sechs Rennen hat Bernd Schneider zwei gewonnen (2002 und 2003). Weitere Mercedes-Siege erzielten Peter Dumbreck (2001) und Gary Paffett (Mai 2005), insgesamt also vier. Der Engländer gewann auch 2004, verlor den Sieg aber später am grünen Tisch, Mattias Ekström (Audi) rückte als Sieger nach. Der Schwede siegte auch im September letzten Jahres, mit 0,4 Sekunden vor Paffett.

Der Lausitzring entstand in einem Braunkohletagebau-Gebiet zwischen Berlin und Dresden. Baubeginn war im Juni 1998, zwei Jahre und zwei Monate später wurde die Strecke eröffnet. Die Anlage bietet innerhalb des Zwei-Meilen-Superspeedways, eines Tri-Ovals, sechs weitere Streckenvarianten, die zwischen 3,4 und 4,5 Kilometer lang sind.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen